Belkin WeMo Switch

Ein Steckdosen-Stromschalter mit Wlan und Steuerung per mobile App – das ist der Belkin WeMo Switch. Belkin bietet mit der WeMo-Produktpalette einen kleinen, günstigen und einfach zu benutzenden Einstieg in die Hausautomatisierung an. Ich habe den WeMo Switch im Einsatz.

Der Lieferumfang beschränkt sich auf den eigentlichen WeMo Switch und eine Kurzanleitung. Mehr benötigt man auch nicht und das Setup ist auch entsprechend einfach. Ihr habt fünf Schritte bis ihr den Schalter vollständig nutzen könnt:

  1. WeMo Switch in die gewünschte Steckdose stecken.
  2. iPhone oder Android (Samsung Galaxy SIII) App laden.
  3. Der WeMo macht einen eigenen Wifi-Hotspot auf. In diesen mit dem Smartphone einloggen.
  4. App starten.
  5. Wifi-Zugangsdaten eures Heimnetzwerkes in der App und damit dem WeMo eintragen.

wemo_screens_3

Jetzt könnt ihr den WeMo Schalter über euer Smartphone steuern. Dabei habt ihr verschiedene Möglichkeiten dies zu tun. Die erste und einfachste Variante ist wohl den Schalter per Tap direkt ein- bzw. auszuschalten.

Die nächste und schon interessantere Variante ist, den WeMo per Uhrzeit zu schalten. Hierzu wählt ihr zwischen Täglich, Wochentage, Wochenende oder speziellen Wochentagen. Dazu kommt die Einstellung der Schalt-Uhrzeit bzw. auch Dauer. Ihr könnt dabei für einen Switch mehrere Regeln erstellen. Ich habe aktuell einen Switch an meiner Bett-Lampe. Diese geht morgens zum Wecken an und geht dann automatisch wieder nach zwei Stunden aus, falls ich vergesse sie manuell auszuschalten. Außerdem schaltet sie sich Abends automatisch aus falls ich mit Licht eingeschlafen bin. :)

wemo_screens_1

Am WeMo findet ihr noch einen kleinen Button. Mit diesem könnt ihr auch jederzeit die Steckdose manuell ein- oder ausschalten ohne Smartphone oder die Regeln zu beachten.

In den Grund-Einstellungen findest ihr noch zwei interessante Optionen. So könnt ihr den Fernzugriff aktivieren um eure Switches von einem beliebigem Ort auch außerhalb eures Heimnetzwerkes zu steuern. Also z.B. mal von unterwegs schnell das Licht zu Hause an machen, damit es aussieht als wäre jemand zuhause oder schon mal von unterwegs die Espressomaschine vorheizen lassen.

wemo_screens_2

Richtig nerdig wird es dann wenn man den WeMo Switch mit IFTTT verbindet. Heißt ihr könnt alle IFTTT-Quellen nutzen um die Steckdose automatisch steuern zu lassen. Ihr könnt die Steckdose also per Wetter, Aktienkurs, Dropbox, Gmail, App.Net, RSS-Feed und so weiter automatisch Aktionen ausführen lassen. Beispiel ihr bekommt eine App.Net-Mention und das Licht geht kurz an und aus, oder ihr lasst eure Lampe nach dem Sonnenuntergang des aktuellen Tages steuern. Es gibt glaube ich viele Ideen, die man dort sehr einfach verwirklichen kann.

wemo_screens_4

Ich habe den WeMo Switch jetzt seit ein paar Wochen im Einsatz. Am Anfang war die Geräte-Firmware noch ein bisschen krumm und es wollte nicht immer funktionieren. Mittlerweile hat Belkin aber zwei Updates nachgeschoben und alles läuft rund.

Die Verarbeitung des Gehäuses ist gut. Leider fällt der Switch mit einer Größe von etwa 12 cm x 7 cm x 4 cm recht groß aus. Ihr müsst also vorher vielleicht prüfen ob er auch einwandfrei bei euch in die Planung passt. Ansonsten ist der Switch nur für den Indoor-Betrieb und trockene Räume (also kein Bad) geeignet und verkraftet 3680 Watt.

Als sinnvolle Beispiele zur Steuerung fallen mir auf Anhieb, Kaffeemaschine und Ventilator ein. Was würdet ihr euch einfallen lassen?

Fotos

Shopping

Zu kaufen gibt es den Belkin WeMo Switch bei Amazon für 49,95 €. Neben dem Switch gibt es auch noch Bewegungssensoren und ein Babyphone in der WeMo-Produktreihe. Ich hoffe, dass ich euch diese auch einmal vorstellen kann.

Bewertung

gut
Der Belkin WeMo Switch ist ein günstiger und einfacher Einstieg in die Hausautomation. Die Einrichtung geht schnell und dank IFTTT kommt auch der Nerd voll auf seine Kosten. Da er recht groß ist muss man prüfen ob er ggf. den Platzbedarf sprengt den man zur Verfügung hat. Ansonsten freue ich mich über mein neues Spielzeug.

[yellow_box]Schickt mir eine App.Net-Mention oder hinterlasste einen Kommentar auf Facebook und ihr knipst bei mir zu Hause das Licht an und aus ;)[/yellow_box]