Asides

CrashPlan auf der Diskstation

Das Betreiben von CrashPlan auf der Synology Diskstation erlaubt es mir mein NAS auch mit meinem bestehendem CrashPlan Family Account zu sichern. Dabei sichere ich nicht nur mein NAS im Online Cloud Backup, sondern ich nutze die CrashPlan Software auf dem NAS auch um das NAS wiederum zum Speicherziel meiner Macs zu machen.

So habe ich immer auch ein schnelles lokales Backup Vor-Ort liegen. Ich sichere meine Macs also mehrfach:

  1. CrashPlan Online Backup
  2. CrashPlan Backup auf die Diskstation
  3. Time Machine Backup
  4. (beim iMac wird auch noch die Boot Platte auf eine externe Platte geklont)

Aber eigentlich möchte ich hier nur kurz erklären wie man CrashPlan auf der Diskstation installiert.

CrashPlan auf der DiskStation installieren

Die CrashPlan-Installation ist eigentlich recht einfach. Da man nur ein paar Schritte der Reihe nach durchgehen muss.

1. Schritt Paketquelle hinzufügen

Öffnet den Diskstation Manager und dort das Paket-Zentrum.

Fügt hier unter Einstellungen im Tab Paketquellen die URL http://packages.pcloadletter.co.uk/ hinzu. Klickt auf OK.

2. Pakete installieren

Für CrashPlan benötigt ihr zwei Pakete. Einmal das Java-Paket und einmal CrashPlan selbst.

Dazu müsst ihr Java SE for Embedded 7 entweder für ARMv5, ARMv7 Headless Server oder PowerPC e500v2 laden. Je nachdem welchen CPU-Typ eure Diskstation hat. Wenn eure Diskstation eine Intel-CPU besitzt dann müsst ihr Java SE for Embedded 6 laden.

Die heruntergeladende Datei kopiert ihr auf die Public-Freigabe eurer Diskstation. Nun müsst ihr das Java SE for Embedded 7/6-Paket installieren. Ihr findest es im Paket-Zentrum unter Community.

CrashPlan auf DiskStation 3

Jetzt könnt ihr das CrashPlan-Paket installieren und starten.

CrashPlan auf DiskStation 3

CrashPlan läuft auf eurer Diskstation.

Crashplan auf der Diskstation einrichten

Auf der Diskstation läuft Crashplan als Headless Service. Heißt ihr bekommt keine GUI im DSM für diesen Service, damit ihr ihn konfigurieren könnt. Dennoch kommt ihr natürlich nicht ohne eine GUI aus für das Setup. Dies erledigt ihr mit der normalen OS X/Windows-Software von Crashplan.

Ich kann hier leider nur die OS X Schritte erklären, aber ich denke unter Windows sollte es ähnlich funktionieren.

1. Schritt CrashPlan.app einrichten

Ihr macht euch im Finder einfach ein Duplikat der CrashPlan Software umbenennt sie nach euren Wünschen um. Bei mir heißt sie CrashPlan Synology.app.

CrashPlan auf DiskStation 5

Nun macht ihr einen Rechts-Klick auf die neue App und wählt Paketinhalt anzeigen. Öffnet nun die Verzeichnisse: Contents, Resources, Java, conf. Darin findet ihr die Datei ui.properties. Öffnet diese in einem Texteditor eurer Wahl.

CrashPlan auf DiskStation 6

Hier müsst ihr die beiden Rauten vor den Zeilen serviceHost und servicePort entfernen. In der Zeile serviceHost ändert ihr noch die IP-Adresse entsprechend auf die IP eurer DiskStation. Datei speichern und ihr seit fertig.

2. Schritt Setup durchführen

Nun könnt ihr eure CrashPlan Synology.app starten. Die GUI wird sich mit dem CrashPlan Service auf eurer Diskstation verbinden und ihr könnt ganz normal alles einstellen wie ihr es auch von CrashPlan auf eurem Rechner kennt.

4 Kommentare

  1. Vielen Dank für diesen Beitrag. Ich habe das nun so umgesetzt. Ist es dann möglich das Backup des Synology NAS auch bei ausgeschaltetem Mac laufen zu lassen oder geht das nur wenn beide Geräte an sind. ( Also Mac und NAS ) ?

  2. Hallo, Seit Juli 2015 gibt es wohl Probleme. Ich musste mein NAS neu aufsetzten und nun geht diese Anleitung nicht mehr.

    Ich habe noch mal nach Lösungen gesucht.

    Und bin auf:

    gestoßen.

    Aber da mein Englisch nicht gut ist, verstehe ich das nicht

    Wichtig ist glaub ab „Crashplan Client-Installation“ Unterpunkt: „Starting with CrashPlan version 4.3.0 …“

    Kann mit Jemand bitte beim übersetzen oder bei der Problemlösung helfen.

    Vielen Dank

Kommentare sind geschlossen.