EG010 – David Glunde

  1. Herlitz MyBook
    Das kleine MyBook möchte ich nicht mehr missen, auch wenn ein Notizbuch heute fast antiquiert ist. Es gibt einfach zu viele Situationen, in denen es schneller geht und genauer ist etwas aufzuschreiben oder zu zeichnen. Das MyBook von Herlitz ist dabei nur eine Außenhülle für ein separat erhältliches A6 Heft. Es bietet Schutz und Stabilität, sodass ich das kleine Buch immer dabei haben kann, ohne die Sorge zu haben, dass es beschädigt wird.
  2. Slim Armor von Spigen
    Da ich keinen Laptop habe, erledige ich viel unterwegs mit dem Smartphone. Das Gerät soll sich dabei natürlich gut in der Hand anfühlen und gut geschützt sein. Daher greife ich gerne zu Hüllen von Spigen. Neben einem schwarzen Hardcase und einem blauen Softcase ist die Slim Armor meine Lieblingshülle. Sie sieht gut aus, hat eine sehr angenehme Textur und rutscht nicht aus der Hand. Nebenbei wird das Smartphone optimal geschützt, ohne dabei zu dick aufzutragen in der Hosentasche.
  3. Gerber Multifunktionswerkzeug Bear Grylls Multi Tool Compact
    Es ist einfach extrem praktisch immer ein kleines Messer oder einen Schraubendreher dabei zu haben. Das Multi Tool ist ausgestattet mit einer kleinen Zange, zwei Klingen, mehreren Schraubendrehern und einer Pinzette. Ich habe mehrere Multi Tools verglichen und der Preis-Leistungs-Sieger war das Bear Grylls Multi Tool Compact . Es ist klein und kompakt (ungefähr 5cm lang im zusammengefaltetem Zustand) und ideal für die kleinen alltäglichen Notfälle.
  4. EasyAcc 10000mAh Powerbank
    Wer viel am Smartphone viel liest und arbeitet, der hat natürlich auch ständig die Sorge, dass der Akku zu schnell den Geist aufgibt. Meine Powerbank von EasyAcc hat 10000mAh und reicht für über drei volle Akkuladungen. Damit komme ich selbst über den geschäftigsten Tag. Sie verfügt über eine Status LED-Anzeige für den Ladezustand und zwei Anschlüssen mit jeweils unterschiedlichen Ladestromstärken. Geladen wird sie über Micro-Usb. EasyAcc liefert mit der Powerbank auch zwei Ladekabel.
  5. Noontec Zoro Professional
    Unterwegs höre ich meistens Podcasts oder meine Musik. Die Zoros klingen absolut fantastisch für den Preis. Die Höhen sind kristallklar, die Mitten sehr ausgewogen und der Bass knallt. Ein rundum gelungener Kopfhörer, was den Klang anbelangt. Das Design ist eine Geschmacksfrage. Sie erinnern sehr an den Kopfhörer-Boliden mit dem B. Sie sind zusammenfaltbar und kommen mit einer gut verarbeiteten Tragetasche. Die Kabel sind austauschbar. Insgesamt ist der Zoro für mich der ideale HiFi-Begleiter für unterwegs.

Gadget-Foto Fullscreen

David Glunde

David Glunde

Tech-Blogger

Eigentlich bin ich studierter Philosoph. Meine Leidenschaft gehört aber der Technik und den vielen schönen Spielereien und Gadgets. Angefangen hat meine Reise mit dem HTC Hero aus dem Jahr 2009. Seither komme ich einfach nicht mehr los von Tech-Blogs, Gadgets und dem Verlangen immer neues zu entdecken und zu recherchieren.

http://twitter.com/dglunde http://instagram.com/d.glunde

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.