WoodUp Airwolf

Das kleine Team von WoodUp stellt Echtholz-Ständer für iPad und iPhone in Handarbeit her. Der Airwolf ist ein Stand für das iPad Air. Ich nutze den Stand seit einigen Wochen auf dem Esstisch im Wohnzimmer. Hier bildet er zusammen mit Tastatur und Controller meine zweite Work & Gaming Station neben dem MacBook.

Weiterlesen →

Hardwrk Massive Dock für iPhone 5 / 5S

Das Massive Dock fällt nicht nur durch seinen Namen auf, es macht ihm auch alle Ehre. Das in Deutschland handgefertigte iPhone Dock ist aus massivem Beton gegossen. “570 g purer Beton” werden in einem aufwändigem Verfahren zu einem Apple-Zubehör der besonderen Art verwandelt. Jedes Dock wird von Hand geschliffen und die Oberfläche veredelt.

Weiterlesen →

Kaweco AL-Sport Füllhalter – Der Immer-dabei-Füllhalter

Auf Papier schreiben ist meine neue Leidenschaft. Früher als Schüler hatte ich keine Lust aufs Schreiben, aber das lag wohl mehr an dem Zwang dies tun zu müssen. Heute schreibe ich freiwillig und gerne. Als Gadget-Liebhaber geht man dann natürlich auch direkt auf die Suche nach verschiedenen Schreibgeräten, die das Nerd- und Designherz höher schlagen lassen … und davon gibt es viele. Dabei muss man bei Füllhaltern gar nicht unbedingt in ferne Lande schauen um schöne Produkte zum angemessenen Preis zu bekommen. So war meine erste Anschaffung ein Kaweso AL Sport.

Weiterlesen →

Original Hipster-Retro-Armbanduhr für unter 10 €, die Casio Quarz F-91W

Ich bin jetzt Hipster!Naja vielleicht auch nicht. Aber die Casio Retro-Uhren mit ihrem Design und dem schmalen Funktionsumfang (Uhrzeit, Datum, Wecker, Stoppuhr und schlechter Beleuchtung) sind die angesagten Hipster-Uhren schlecht hin. Für mich ist das Design von Anfang der 90er-Jahre eine Kindheitserinnerung. Auch ich habe damals immer Casio Uhren getragen. Leider hatte ich nie eine mit Taschenrechner. :(

Weiterlesen →

Leifheit Vorratsbehälter Fresh & Easy

Eigentlich habe ich schon seit einigen Monaten eine kleine French Press auf der Arbeit im Büro stehen, doch irgendwie ist sie nur ein paar Mal zum Einsatz gekommen – bis das gekaufte Kaffeepulver aufgebraucht war. Der Kaffee schmeckte besser als der firmeneigene aus der 2,2l-Kanne, doch der bereits gemahlene Kaffee war doch nicht das selbe, wie der frisch gemahlene Zuhause. Das Aroma war nicht optimal und das Handling mit der Packung war immer mit einer kleinen Sauerei verbunden. Freitag morgen war der Firmenkaffee aber so schlecht, dass ich jetzt am Wochenende handeln musste. Entweder eine kleine Mühle für die Firma kaufen oder eine praktische Vorratsdose. Geworden ist es eine Vorratsdose – eine Leifheit Fresh & Easy.

Weiterlesen →