Litepanels Croma – On-Camera-LED mit variabler Farbtemperatur

LED Foto-/Videoleuchte:
Jan Kampling
Price:
560$

Reviewed by:
Rating:
4
On 29. November 2012
Last modified:3. Juni 2013

Summary:

Das Croma ist eine hervorragende LED-Leuchte, die sehr viel Licht bietet für ihre Größe und die man perfekt einstellen kann. Die Regler für Temperatur und Helligkeit sind sehr präzise und lassen keine Wünsche übrig. Dank der kompakten Maße und dem geringen Gewicht findet die Croma immer häufiger einen Platz im meiner Fototasche, da sie einem in vielen Situationen das Leben erleichtern kann oder besondere Fotos ermöglicht.

LED-Foto- und Videolampen gibt es mittlerweile wie Sand am mehr, doch es gibt immer einen der eine neue Produktkategorie erfindet und weiterentwickelt. Litepanels ist quasi der Erfinder der LED-Foto/Videolampen. Litepanels wurde 2001 gegründet und sich zum Marktführer professioneller LED-Beleuchtung entwickelt. Ihre Produkte werden von Profi-Fotografen und bei Hollywood Filmproduktionen genutzt.

Ich habe die LED-Leuchte Croma seit einigen Wochen im Einsatz und möchte euch in mehreren Artikeln einmal darstellen wofür und wie ich diese nutze.

Aber erstmal kurz zur Technik der Leuchte. 190 einzelne LEDs sind auf der rechteckigen Fläche angeordnet. Die eine Hälfte der LEDs ist warm-weiß und die andere Hälfte kalt-weiß. An der Seite findet ihr zwei Einstellrädchen, die sich übrigens wunderbar flüssig und mit ausreichend Widerstand bedienen lassen. Das eine Rädchen ist für die Farbtemperatur des Lichts, die ihr einstellen wollt. Dreht ihr dies werden entweder die warm-weißen LEDs oder die kalt-weißen LEDs verstärkt. Der zweite Regler ist ein Dimmer. Ihr könnt die Helligkeit stufenlos in kleinsten Schritten regeln. Dabei geht die Einstellung von »ist das Teil schon?« bis »mach das aus ich bin blind«.

Wobei wir auch schon beim nächsten wichtigem Merkmal einer Leuchte sind, die Helligkeit. Bei einem Meter Abstand ist die Leuchtkraft bei etwa 560 LUX. Betrieben wird die Leuchte entweder per Netzteil, das zum Lieferumfang gehört, oder mit sechs einfachen Mignon-Akkus. Man kann sie also auch immer unterwegs einsetzen.

The Croma is a sleekly designed, camera-mounted LED lighting fixture that provides Litepanels hallmark soft light with the addition of variable color temperature output. It is a versatile solution for run-and-gun news shooters, event videographers or still photographers who move rapidly from one light environment to the next, with no time to change lighting equipment or add gels. Delivering powerful performance in a small package, this self-contained light can be a secret weapon on any set or location, wherever extra kick or nice fill is needed.

Das Arbeiten mit der Aroma ist ganz anders als mit Blitzgeräten, da es sich um ein Dauerlicht handelt und man daher immer direkt sehen kann das man gerade einstellt. Dennoch sollte man nicht denken, dass eine LED einen guten Blitz ersetzen kann. Die Ausleuchtungs- und Farbeigenschaften sind immer noch anders. Dennoch dürfte die Croma für viele sehr interessant sein. Sie ermöglicht Dinge, die man mit Blitzen nicht machen kann.

Makro, Croma auf der Kamera

Ich möchte jetzt an Hand von zwei Beispielen zeigen wie ich die Croma bei der Produktfotografie einsetze.

Als erstes habe ich die Lampe benutzt um meinem Lego Darth Vader ins rechte Licht zu setzen. Dabei habe ich die Croma mit dem im Lieferumfang enthaltenem Kugelkopf auf dem Blitzschuh meiner Olymous OM-D E-M5 befestigt. Die Fotos habe ich mit dem 12-50mm Olympus Objektiv gemacht.

Ganz wenig Licht, aber großer Unterschied

Die Croma habe ich dank des Kugelkopfes schön von schräg oben mein Objekt beleuchten lassen. Da es sich bei den LED-Leuchten um Dauerlicht handelt, kann man sehr bequem die Helligkeit und die Farbtemperatur einstellen und deren Wirkung auf dem Display kontrollieren. Die LED-Leuchten sind auf Grund ihrer Bauform schon grundsätzlich diffuser als ein Blitzlicht. Doch um dies noch weiter zu Verstärken habe ich für die Makroaufnahmen, die ebenfalls im Lieferumfang enthaltene Diffusorscheibe genutzt. Diese wirk einfach von der Seite vor die LEDs geschoben.

Von links nach rechts
Licht aus, ganz wenig Licht, 1/5 Lichtleistung warm, 1/5 Lichtleistung kalt

Wie ihr auf den Bildern sehen könnt ist die Makroaufnahme ohne Croma-Beleuchtung viel zu dunkel und hat keine Tiefe auf der Figur. Bei den anderen beiden Fotos habe ich die Helligkeit der Croma auf etwa 1/5 der Leistung gestellt. So erhalte ich mehr Details und Tiefe auf der schwarzen Figur. Dennoch ist die Leistung gering genug damit das schwarze Plastik nicht viel zu stark spiegelt. Auf den Bildern könnt ihr auch erkennen wie die verschiedenen Farbtemperaturen verschiedene Stimmungen erzeugen.

Licht von der Seite

Als zweites habe ich ein paar meiner Festplatten fotografiert. Hier habe ich das Croma einmal schräg von der rechten Seite auf die Objekte und einmal von unten durch den Glasboden hindurch scheinen lassen.

Bei der Ausleuchtung von der Seite kann man sehen, dass mehr Spannung im Bild ist und die Oberflächen brillanter aussehen. Daher habe ich das Croma auch für die Fotos meiner letzten Testberichte immer gerne genutzt.

Direkter Vergleich
oben ohne Licht, unten mit Licht

Man kann das Croma aber auch als starkes Effektlicht einsetzen. In den folgendem Foto habe ich das Croma unter den Glasboden gelegt auf dem die Festplatten standen und die Helligkeit ordentlich auf gedreht. Dies ergibt einen sehr coolen Glüheffekt der Objekte.

Licht von unten

In zwei oder drei weiteren Artikeln werde ich euch noch zeigen, wie genau die Farbtemperaturen der Croma sind, wie man sie für Portaits einsetzt (wenn ich ein Opfer gefunden habe) und wie praktisch die Croma zum Filmen ist.

Technische Daten

  • Farbtemperatur-Bandbreite: Tungsten bis Tageslicht
  • Dimming: 100%-0
  • Größe 165mm x 108mm x 39mm
  • Gewicht 0.34 kg

Fotos

Shopping

Ein schwieriges Thema für Litepanels. Die Croma LED-Leuchte kostet etwa 560$. Dafür erhaltet ihr allerdings eine der wenigen (vielleicht auch die einzige) LED-Leuchten, die man stufenlos Dimmen und deren Farbtemperatur man perfekt einstellen kann. Made in USA. Dabei sind die Produkte von Litepanels natürlich auch alles Profigeräte. Ihr könnt auch günstige LED-Leuchten von asiatischen Herstellern kaufen, doch bedenkt, dass diese weder die lichttechnischen Qualitäten, noch die Material-/Verarbeitungsqualität aufweisen. Außerdem geht bei Litepanels sehr viel Geld in die Forschung und Entwicklung. Litepanels hat massenweise Patente auf ihre Technologien. Dennoch werden diese Techniken einfach von den Billig-Herstellern gestohlen.

Bewertung

gut
Das Croma ist eine hervorragende LED-Leuchte, die sehr viel Licht bietet für ihre Größe und die man perfekt einstellen kann. Die Regler für Temperatur und Helligkeit sind sehr präzise und lassen keine Wünsche übrig. Dank der kompakten Maße und dem geringen Gewicht findet die Croma immer häufiger einen Platz im meiner Fototasche, da sie einem in vielen Situationen das Leben erleichtern kann oder besondere Fotos ermöglicht.

Das Croma ist eine hervorragende LED-Leuchte, die sehr viel Licht bietet für ihre Größe und die man perfekt einstellen kann. Die Regler für Temperatur und Helligkeit sind sehr präzise und lassen keine Wünsche übrig. Dank der kompakten Maße und dem geringen Gewicht findet die Croma immer häufiger einen Platz im meiner Fototasche, da sie einem in vielen Situationen das Leben erleichtern kann oder besondere Fotos ermöglicht.
Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung der Produkte für diesen Artikel.