Mac OS X Bluetooth Audioausgabe verbessern

Ich habe zuhause ja schon allerlei Bluetooth Audiogeräte (Kopfhörer, Speaker, Audioadapter) getestet und auch mehrere im ständigen Gebrauch. Oft wird ja die schlechte Audioqualität über Bluetooth angemeckert, auffallend oft wenn die Ausgabe über Mac OS X erfolgt. Hier zu habe ich zwei Tipps.

Das richtige Audiogerät

Mann muss unter OS X aufpassen, dass man das richtige Audioausgabe-Gerät wählt. So wird zum Beispiel der Sennheiser MM400 bei mir als zwei unterschiedliche Gerät angezeigt. Einmal als Headset und einmal als Kopfhörer. Die Einstellung als Headset sorgt dafür, dass die Audioqualität sehr schlecht ist und man wenig begeistert sein wird vom Kopfhörer. Richtig ist es die Kopfhörer-Variante zu wählen.

Hausgemachtes

Das zweite Problem ist von Mac OS X hausgemacht. In den Standardeinstellungen der Bluetooth Audioagents gibt es Werte für die Audioqualität, die bei der Übertragung genutzt werden sollen. Diese sind allerdings zu niedrig angesetzt. Leider lassen sich diese Einstellungen in der grafischen Oberfläche nicht ändern, daher muss man das Terminal zu Rate ziehen.

Mit dem folgenden Terminalbefehl kann man sich die aktuellen Einstellungen ausgeben lassen:
defaults read com.apple.BluetoothAudioAgent
Bei mir sah die Ausgabe so aus
{
"Apple Bitpool Max (editable)" = 64;
"Apple Bitpool Min (editable)" = 2;
"Apple Initial Bitpool (editable)" = 30;
"Negotiated Bitpool" = 30;
"Negotiated Bitpool Max" = 53;
"Negotiated Bitpool Min" = 2;
"Stream - Flush Ring on Packet Drop (editable)" = 0;
"Stream - Max Outstanding Packets (editable)" = 15;
"Stream - Use dynamic bitpool (editable)" = 0;
}

Die Werte Apple Bitpool Max (editable) und Apple Bitpool Min (editable) sind dabei entscheidend. Sie geben die Bitrate an, die Mac OS benutzten soll. Wirklich entscheidend ist aber nur der Min Wert, da dieser als Standard eigentlich immer benutzt wird. Und genau diese beiden Werte kann und sollte man ändern. Dabei sollte der Max Wert immer höher sein als der Min Wert.

Die angegebenen Werte kann man in etwa wie folgt interpretieren:

Mittlere Qualität
BitPool = 35, entspricht einer SampleRate von 44.1 khz bei etwa 229 kb/s
BitPool = 33, entspricht einer SampleRate von 48 khz bei etwa 237 kb/s
Hohe Qualität
BitPool = 53, entspricht einer SampleRate von 44.1 khz bei etwa 328 kb/s
BitPool = 51, entspricht einer SampleRate von 48 khz bei etwa 345 kb/s

Die Werte sind nicht mit MP3 oder AAC zu vergleichen, da Bluetooth Audio SBC als Codec verwendet und dieser schlechter komprimiert.

Welche Einstellungen bei Euch am besten funktionieren müsst Ihr ein bisschen ausprobieren. Wenn Ihr die Einstellungen ändern wollt, geht wie folgt vor:

  1. Bluetooth abschalten
  2. iTunes oder alle anderen Audio-Programme beenden
  3. Terminal starten und Folgendes eingeben (bzw. kopieren):
    defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Apple Bitpool Max (editable)" 80
    defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Apple Bitpool Min (editable)" 53
    defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Apple Initial Bitpool (editable)" 40
    defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Negotiated Bitpool" 58
    defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Negotiated Bitpool Max" 58
    defaults write com.apple.BluetoothAudioAgent "Negotiated Bitpool Min" 48

4. Rechner neu starten
5. Bluetooth aktivieren und Audio genießen

Ob alles geklappt hat, oder die Werte wieder auf Standard gesetzt wurden, kann man überprüfen, indem man die Werte mit dem oben genannten Befehl nochmals überprüft.