Asides

Nützliche Backend-Plugins für WordPress

Nachdem der Blog hier im neuen Glanz erstrahlt, was einiges an Arbeit gekostet hat möchte ich euch einige WordPress-Plugins ans Herz legen, die mir dabei geholfen haben bzw. immer noch helfen.

  1. Add From Server –Hiermit kann man Datei zu einem Artikel hinzufügen, die bereits auf dem Server liegen. Ich kopiere gerne Bilder vom iPad mit PhotoSync auf meinen FTP und füge sie dann mit diesem Plugin zum Artikel hinzu.
  2. Antispam Bee – „Simples, äußerst effektives Plugin zur Bekämpfung von Spam-Kommentaren. Datenschutzkonform, funktionsreich und unkompliziert.“
  3. Auto Insert Title To Link – Fügt einem Link automatisch einen Titel hinzu, den man anschließend noch bearbeiten kann.
  4. BlankPress WordPress Cleaner – Räumt den HTML-Output und einige Sachen im BackEnd auf.
  5. Broken Link Checker – Überprüft Artikel und Kommentare nach noch mehr greifenden Links.
  6. Category Order and Taxonomy Terms Order – Sortiert die Reihenfolge in der eure Kategorien ausgegeben werden.
  7. Inline Preview – Macht die Artikelvorschau direkt neben dem Artikel auf anstatt einen neuen Tab zu öffnen.
  8. Post Navigator – Fügt im Artikel-Backend Buttons zum Blättern sowie eine Option was nach dem Speichern des Artikel passieren soll hinzu.
  9. Post Thumbnail Editor – Hiermit könnt ihr selbst festlegen wie welches Bild-Thumbnail beschnitten werden soll.
  10. Publish Confirm – „Bestätigungsdialog für den Veröffentlichen-Button, vermeidet unbeabsichtigtes Veröffentlichen.“
  11. Regenerate Thumbnails – Neues Theme heißt alle Bilder nochmals neu berechnen lassen. Dieses Plugin hilft.
  12. Suchen & Ersetzen – Der Name ist Programm. „Eine einfache Suche für das Finden von Zeichenketten in der Datenbank und der Möglichkeit des Ersetzens.“
  13. Toolbox – „Ersetzt oder erweitert die functions.php im Theme, indem Code-Schnipsel als Toolbox-Module angelegt und direkt im Plugin verwaltet werden.“
  14. WPide – „WordPress code editor with auto completion of both WordPress and PHP functions with reference, syntax highlighting, line numbers, tabbed editing, automatic backup.“

Welche Plugins habt ihr noch im Einsatz? Berichtet gerne mal.

1 Kommentar

  1. Ich hätte noch 3 Tipps:

    1. Redirection – Plugin, um URLs weiterzuleiten, 404er abzufangen, etc. | http://wordpress.org/plugins/redirection/

    2. WP Mobile Detect – statt Dinger für Mobile per CSS zu verstecken, Dinge, die für Mobile nicht wichtig sind, bereits im Backend abknipsen | https://wordpress.org/plugins/wp-mobile-detect/

    3. Disques als Kommentar-Verwaltung – erlaubt das gezielte Abonnieren von Diskussionen mit wöchentlichem Digest. Mag ich gerne.

    Sehr gelungener Relaunch!

Kommentare sind geschlossen.