Onkyo HT-R558 (baugleich Onkyo TX-SR313)

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Da mein alter geliebter Sony AV-Receiver von 1999 so langsam den Geist aufgibt – Dolby Digital wurde nicht mehr decodiert und da auch schon ein Teil des eigentlich Verstärkers nicht mehr funktionierte –  musste endlich mal was Neues her. Da kam das Schnäppchen-Angebot des Onkyo HT-R558 gerade recht.

Der Onkyo HT-R558 ist quasi baugleich mit dem Onkyo TX-SR313. Der HT-R558 ist bloß eigentlich Teil eines Onkyo Komplettpakets mit Lautsprechern, kann aktuell aber eben auch einzeln erworben werden. Ob es jetzt wirklich noch einen kleinen Unterschied zum TX-SR313 kann ich nicht 100%ig sagen. Ein Unterschied ist auf jeden Fall vorhanden, denn der HT-R558 kommt im Gegensatz zum TX-SR313 mit Raumeinmessung über Audyssey 2EQ. Dies im Lieferumfang enthalten ist.

OLYMPUS DIGITAL CAMERA

Ansonsten ist der Onkyo HT-R558/TX-SR313 ein recht einfacher aber dennoch für meine Belange komplett ausgestatteter AV-Receiver nach neustem Standard:

  • 5.1-AV-Receiver
  • Leistung: 5 x 100 Watt (6 Ohm)
  • HDMI-Anschlüsse: 4 x Eingang, 1 x Ausgang, USB
  • Ausstattung: USB, 3D ready, Menüanzeige über HDMI
  • Raumeinmessung über Audyssey 2EQ, Dynamic Volume
  • HDMI mit Unterstützung für 3D-Videoformate
  • Audio-Rückkanal (ARC), Deep Color, x.v.Color
  • LipSync, Dolby TrueHD, DTS-HD Master Audio
  • DVD-Audio, Super Audio CD, Mehrkanal-PCM und CEC
  • Direkte digitale Verbindung von iPod/iPhone über einen USB-Anschluss an der Gerätefront
  • Dekodierung von Dolby TrueHD, DTS-HD Master
  • Audio, Dolby Digital Plus, DTS-HD High-Resolution Audio
  • Übersichtliche Fernbedienung

Mehr Features benötige ich wirklich nicht an einem AV-Verstärker, den Rest machen die entsprechenden Zuspieler: MediaPlayer, Konsole, Macbook, iPad und Co.

Gehäuse-Verarbeitung ist jetzt nicht HighEnd, aber ganz gut. Front ist aus Kunststoff, der Lautstärke-Regler nur elektronisch und die Kabelklemmen für die Lautsprecher ein bisschen mickrig. Das war bei meinem alten aber damals auch sehr viel teurem Sony besser. Diese Features bekommt man bei Onkyo wohl auch nur in den höheren Preisstufen.

Fotos

Shopping

139 € inkl. Versand hat er mich nur gekostet. Aktuell wurde der Preis 10 € raufgesetzt, was aber immer noch ein Schnäppchen ist, da der auch ohnehin schon sehr günstige Onkyo TX-SR313 169 € kostet und das ohne Raumeinmessung über Audyssey 2EQ.

Zu kaufen gibt es den Onkyo HT-R558 aktuell bei eBay für 149 €, oder die ebenfalls sehr günstigen und gleich guten Onkyo TX-SR313 zum Beispiel bei Amazon für 169 €.

Bewertung

gut +
Verarbeitung ist dem Preis entsprechend gut. Anschlussvielfalt und Unterstützung von Audioformaten für den Preis einfach top. Klang ist sauber, klar und kraftvoll. Wenn ihr nicht gerade sehr große Lautsprecher mit großer Lautstärke betreiben wollt ist die Leistung völlig ausreichend. Preis-/Leistung finde ich einfach spitze!

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.

7 thoughts on “Onkyo HT-R558 (baugleich Onkyo TX-SR313)”

  1. Herzlichen Glückwunsch zum Kauf ihres privaten Kraftwerkes. 5×100 Watt Ausgangsleistung bei einem 300W Netzteil is nicht übel. ;-)

    Nee mal im Ernst. Diese billigen Receiver erreichen ihre ausgeschriebenen Pegelwerte nur durch Spannungsbögen im Millisekundenbereich und sind beim allgemeinen Hören eher schwach auf der Brust. Wenn ich stattdessen sehe, dass gute Pioneer (ca.300€) oder sogar Marantz (ca.400€) Receiver mit ordentlichen Leistungswerten und hervorragender Ausstattung (DLNA und Airplay) heute sehr günstig sind, verstehe ich nicht, warum man bei so einem zentralen Gerät Geld sparen möchte, wo man sonst 80€ für einen Kulli ausgibt?!

    1. Weil ich selbst diesen Verstärker in meiner Mietwohnung nicht mal zur Hälfte aufdrehen kann und ich mir das Geld lieber jetzt spare und ausgeben, wenn ich in den eigenen vier Wänden wohne. :)

      Außerdem nutze ich ihn dafür auch einfach insgesamt zu selten.

      Das private Kraftwerk hast du bei Pioneer auch (5 x 130 Watt = 450 Watt Netzteil). Das die Watt Angaben nie der Wahrheit entsprechen, kann man wohl bei jedem Gerät unter 1000 € sagen.

    2. Ja, aber dort gleichen sich die Werte zumindest auf höherem Niveau etwas an. Klar, man kann wahrscheinlich auch in den eigenen 4 Wänden so einen Receiver nur selten halb oder voll ausfahren. Die Leistung macht sich jedoch auch in niedrigeren Lautstärken deutlich bemerkt. Und allein wenn ich mir die Lautsprecherklemmen dieses Onkyo anschaue, wird mir ganz anders. Aber natürlich muss da jeder abwägen, was ihm reicht. Anpreisen würde ich ein solches Model trotzdem nie, da es einzig konstruiert und ins Produktportfolio integriert wurde um in diesem Segment präsent zu sein. Besonderes und Anderes wird man im Vergleich zu anderen Geräten dieser Preisklasse jedoch nicht erwarten können, abgesehen von der Optik. Nichts für Ungut.

    3. Jeder das was er braucht. ;)

      Ich kann das Gerät dennoch vollends empfehlen. Man muss eben schauen was Preis/Leistung sagt und für 139€ ist das einfach spitze, da kann einfach keiner meckern.

  2. Hallo zusammen,
    wollte auch meinen “Senf” mal zu diesem Thema loswerden.
    Als aller ersten Receiver hatte ich einen Pioneer, Model weiß ich nicht mehr, war aber ein ganz flacher und ich war zufrieden.
    Mein zweiter Receiver war ein HK 2000, mit Lautsprecher HKTS 11, war geil aber Receiver war doch schon aus der alten Generation.
    Mein dritter Receiver war ein Onkyo TX-SR 605 / 7.1 mit Hdmi, das war schon, in meinen Augen “ne Hausnummer” vor allen dingen mit dem HKTS11 System.
    Nun habe ich, mir auch den Onkyo HT-R558 zugelegt und bin mehr als sehr zufrieden damit.
    Ich würde sogar sagen, er ist besser als der SR605, obwohl er etwas schächer ausgelegt ist.
    Man kann immer und immer wieder etwas besseres kaufen ob für viel Geld oder wenig Geld.
    Ob Pioneer oder Marantz für 300 bis 400 Teuros, dann kommt der nächste und sagt ” für 150€ mehr hätteste auch den anderen, besseren bekommen.
    Ich teile die Meinung mit Jan, der Receiver ist Geil, hat bringt einen ordentlichen Klang und genügend Leistung mit.
    Es kommt auch auf die Lautsprecher an, ist wie beim Auto….was nützen viele Pferdestärken unter der Haube, wenn ein Esel hinter dem Steuer sitzt……
    Ich würde diesen Receiver auf jedenfall weiterempfehlen!
    Ich besitze auch kein 100 qm Wohnzimmer, diese Leistung vom Onkyo HT-R558 mit HKTS 11 läßt schon einiges erbeben und ein geiles Kinoerlebnis nahe kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *