Schnell einen Dokumenten-Druck als PDF in die Dropbox legen

Dank iPhone/iPad, PDF und Dropbox kann man oft auf Ausdrucke auf Papier verzichten. Um den Prozess des Speicherns und Einsortierens noch zu beschleunigen habe ich mir ein „Plug-In für Drucken“ mit dem Automator gebaut.

An-Dropbox-schicken-3

Dieses Plug-In kopiert die PDF Datei in den entsprechendes Dropbox Ordner und benennt die Datei noch mit Datum und Uhrzeit um. Hier findet ihr den Download des Workflows. Diesen entpackt und kopiert ihr in eure User-Library in den Ordner „PDF Services“ („~/Library/PDF Services“). Sollte der Ordner bei euch nicht existieren, dann legt ihn einfach an. Anschließend öffnet ihr den Workflow mit Automator und passt in der ersten Aktion „Finder-Objekte kopieren“ den Ablageordner für die PDFs an. Bei mir heißt der Ordner einfach „PDFs“ und liegt wiederum in meinem Dropbox-Ordner. Automator-Workflow schließen und fertig.

Ihr könnt jetzt in jedem OS X Druckdialog unter dem PDF Button „An Dropbox schicken“ auswählen und die Datei landet in eurer Dropbox.

Meldest du dich über meine Dropbox-Links an, gibt es 500 MB extra an kostenlosem Speicherplatz für uns beide

Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.

7 Gedanken zu “Schnell einen Dokumenten-Druck als PDF in die Dropbox legen”

    1. Du brauchst keinen Ordner mehr auswählen und automatische Umbenennung der PDF-Datei mit Datum und Uhrzeit. Ich habe außerdem in meinem persönlichem Workflow jetzt noch das zusätzliche Verkleinern von Bildern hinzugefügt, so dass die Datei noch kleiner wird.

  1. Hallo Sebastian,

    danke erstmal für die gute Anleitung. Doch unter Mountain Lion funktioniert das irgendwie nciht mit dem „zweimal CMD+P“ drücken. Obwohl der Shortcut hinter dem Dropbox Befehl angezeigt wird, geht es erst wenn ich die Schaltfläche im Fokus habe. Sprich drauf geklickt habe. Das ist nicht so schön.

    Zweitens funktioniert das drucken von Webseiten die Sonderzeichen im Namen haben nicht. Zum Beispiel Titel mit einen doppelpunkt. Das Drucken so funktioniert, weil er den Titel ändert. Doch der Workflow macht das nicht und das ist doof. Hast Du da vielleicht eine Lösung für? bin ja selber schon am tüfteln.

    mfgcb

  2. Hi Jan,
    bin zu blöd. Alles installiert. Wenn ich nun mit CMD + P den Druckdialog aufrufen und dann nochmals den Workflow dann wird eine PDF angelegt in der Dropbox, aber nicht umbenannt. Automator weißt auf einen Konflikt in der Umbenennung hin

    1. Das Problem hatte ich Anfangs auch. Wenn Du Sonderzeichen im Titel hast, dann wandelt der Workflow diese nicht um. Der Druckendialog schon. Irgendwie doof aber ist wohl so.

      Welche Seite willst du denn drucken? Bzw was.

  3. Hallo Jan,

    zunächst besten Dank für deine Mühe. Super Idee und perfekte Alternative.

    Das umbenennen der Datei noch mit Datum und Uhrzeit funktioniert bei mir leider auch nicht.

    beste Grüße, rediman

Kommentare sind geschlossen.