aconno ACD52832 Development Board

Seitdem es Arduino und Raspberry Pi gibt wurde es für Bastler einfach (smarte) Schaltungen zu bauen und Sensoren zu verbinden. Über die Zeit wurden diese Systeme immer kleiner und zum Testen und herumspielen muss man sich selbst erstmal unübersichtliche Schaltkreise zusammenstecken.

Von aconno gibt es nun für das ARM basierte ACN52832 Modul mit Bluetooth ein umfangreiches Development Board mit allerlei Sensoren, Schaltern, LEDs und sogar einem e-paper Display um euch allerlei Möglichkeiten für eure zukünftigen Projekte zu bieten.

Dieses Board lässt eigentlich keine Wünsche mehr offen. Neben ein paar übrigen I/O Pins habt ihr Zugriff auf folgende Sensoren:

  • Temperatur
  • Licht
  • Beschleunigung, Gyroskop, Magnetometer

Und könnt mit folgenden Eingaben arbeiten:

  • Potentiometer
  • Taster
  • 5-Wege Joystick

Dazu kommen NFC, Bluetooth LE, ein Buzzer um Töne abzuspielen, Servo Steuerung, LEDs, eine Infrarot LED, Relays und sogar ein 200×200 Pixel e-paper Display und die Möglichkeit auf der Rückseite eine Li-Ion Akku anzubringen der ebenfalls über USB aufgeladen werden kann.

Easy as Pie

Und als wäre das nicht schon genug hat aconno das Überspielen von neuer Software erstaunlich einfach gemacht. Ihr entwickelt mit der IDE eurer Wahl oder nutzt z.b. die Online IDE von mbed wie ich es getan habe und nutzt dort das Nordic nRF52-DK. Von aconno selbst wird bereits einiges an Sample Code bereitgestellt. Nach dem Kompilieren eures Codes erhaltet ihr eine .hex-Datei die ihr einfach auf das Board kopiert. Schließt ihr das Board nämlich per USB an euren PC an wird es als externer Speicher erkannt und somit könnt ihr das Programm wie auf einem USB-Stick speichern. Daraufhin startet das Board selbstständig neu und führt das neue Programm aus.

Vielzahl an Einsatz-Möglichkeiten

Nun ist eure Fantasie gefragt, was ihr alles mit diesem Board basteln möchtet. Ein per NFC gesteuerter Lichtschalter? Temperatur per Bluetooth übermitteln? Das einzige was mir persönlich noch fehlt wäre GPS, aber das könnte man theoretisch mit einem zusätzlichen Modul über die sieben übrigen I/O Pins anbinden. Ansonsten hat aconno für 119 € hier ein cooles Board für Bastler geschaffen die unterschiedliche Funktionen für ihre Projekte nutzen möchten um am Ende mit dem ACN52832 bzw. dem Nordic nRF52832 SoC ein fertiges Produkt zu schaffen.

Weitere Informationen zu dem Board findet ihr direkt bei aconno.

Nerdklatsch 012 – Billy Nye the Science Slasher

 

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.