Kategorien
Software

Android auf MacOS mit Remix OS

Ich habe das schicke Remix OS in eine virtuelle Maschine installiert.

Für die Installation unter MacOS habe ich die kostenfreie VM-Software VirtualBox zusammen mit fertigen Virtualbox-Festplatten-Image von OSBoxes benutzt.

Ich habe das schicke Remix OS in eine virtuelle Maschine installiert.

Für die Installation unter MacOS habe ich die kostenfreie VM-Software VirtualBox zusammen mit fertigen Virtualbox-Festplatten-Image von OSBoxes benutzt.

VirtualBox installieren, neue VM anlegen (Linux 2.6/3.x/4.x 64 Bit, min. 1 GB RAM) und kein neues Image erzeugen sondern das von OSBoxes heruntergeladene auswählen. Nach dem ersten Start im VirtualBox-Menü Input die Mouse Integration deaktivieren und im Remix OS noch Install Apps auf dem Desktop öffnen und den Anweisungen folgen um die Google Services zu installieren.

The Next Evolution of Android PC. Built on the Android-x86 project, Remix OS for PC unlocks our next phase of development for Remix OS and introduces a whole new range of versatility to how and where you can Remix.
Jide

Remix OS ist eine Android-Betriebsystemversion, die als Desktop-OS ausgebaut wurde. Klassisches Fenstermanagement, Startmenü, Menübar und ähnliches ist enthalten.

Remix OS VM Screen

Ich habe es installiert um einen Blick auf Android-Apps werfen zu können und damit rumzuspielen. Ich besitze aktuell sonst kein Androidgerät und damit spare ich mir erstmal die Anschaffung eines solchen. Mal schauen vielleicht kommt dann bald eines in den Haushalt.

Außerdem kann ich so am Mac ein paar Apps nutzen die es für  MacOS nicht gibt. Meine aktuelle App-Auswahl für die Remix OS Installation ist recht klein:

  • Instagram
  • Bring
  • Philips Hue
  • Synology Cloud Sync
  • Synology DS File
  • Piper

Funktioniert soweit, ist aber in der VM ziemlich lahm aktuell. Ich hoffe das künftige Update dort noch nachbessern.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.