Kategorien
Hardware

AppleCores – Apfelkerne als Kabelorganizer

Die Kabelaufwickler aus Plastik, Holz oder Metall kennt inzwischen wohl schon jeder, ist ja nichts Neues. AppleCores hat diese aber ein bisschen verbessert, und mit einem netten Namen versehen, der Apple-Fanboys sicher anspricht.

Die Kabelorganizer von AppleCores heißen nicht nur so, sondern sie sehen auch aus wie rundum abgebissene Äpfel. Durch die abgebissenen Stellen ergibt sich die Vertiefung um die man das Kabel wickelt. In dem Gummikörper des AppleCores sind an beiden Seiten Einschnitte gemacht worden, durch diese kann man das Kabel nach außen führen. So können die Kabel sich nicht wieder von selbst abwickeln und die Kabelführung verläuft in einer Linie.

AppleCores_001

Die AppleCores gibt es in verschiedenen Größen und Farben, so dass man für jedes Kabel auch einen passenden Apfel finden kann. Es gibt zudem zwei Combo-Pakete mit verschieden großen AppleCores zum Set-Preis.

Zu kaufen gibt es die AppleCores ab 1,99 $ direkt im Shop vom Hersteller.

Die Idee ist nicht wirklich neu, doch die Aufmachung, der Name, das Material sowie die verschiedenen Varianten geben ein schönes Gesamtbild ab. Wer auf der Suche nach einem Kabelorganizer ist, sollte sich die Produkte anschauen, zumal der Preis passt.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.