Search and Hit Enter

Devolo Home Control – Heizungsthermostate und Raumcontroller

Wie ihr wisst, beschäftige ich mich seit einiger Zeit mit dem Thema Smarthome mit einem Raspberry Pi und Homekit. Neuester Zugang in meinem Smarthome Setup sind die Devolo Heizkörper Thermostate inkl. Home Control Zentrale und einem Raumthermostat. Der Einfachheit halber habe ich die Heizungssteuerung vorerst über die My Devolo eingerichtet. Die Thermostate lassen sich dort ganz einfach über ein intuitives Webinterface hinzufügen und konfigurieren.
Continue Reading

Sennheiser Urbanite On-Ear Kopfhörer

Die letzten Wochen habe ich mit den Sennheiser Urbanite verbracht. Für den Weg zur Arbeit habe ich allerdings weiterhin meine alten Philips In-Ear Kopfhörer verwendet. Auf dem Rad ist ein On-Ear-Kopfhörer doch einfach unvorteilhaft, passt nicht unter den Helm und im Straßenverkehr möchte ich Musik maximal auf einem Ohr hören. Man will ja auch noch etwas vom Straßenverkehr mitbekommen.
Continue Reading

Schuhe binden Ade – Die Leazy Schnürsenkel

Wer kennt nicht das Problem, man hat ein Paar schöne neue Sneaker gekauft, und möchte die Optik nicht mit einer Schleife vorne auf dem Schuh stören. Bisher habe ich es immer so gemacht, dass ich die Schuhe – relativ locker – unter der Lasche zusammengebunden habe, so dass man einfach reinschlüpfen konnte. Sieht nett aus, ist aber nicht immer praktisch. So hat man z.B. immer noch die langen Schnürsenkel im Schuh. Deshalb gibt es seit kurzem Leazy. Die Leazy Schnürsenkel wurden speziell dafür entwickelt, dass sie den Schuh fest am Fuß halten. Dazu verhilft eine Mischung aus Polyester und Latex. Sie macht die Schnürsenkel dehnbar und hält die Schuhe trotzdem fest am Fuß, das versprechen jedenfalls die Erfinder.

Continue Reading

On The Road Again – Durch Portugal mit dem Can-Am Spyder

Vor ein paar Wochen ging es nach Portugal, ich durfte ein paar Tage den Can-Am Spyder F3 ausprobieren. Wie der Trip verlief und wie meine Erfahrungen mit dem Spyder F3 sind erfahrt ihr hier.

Auf der Fahrt vom Flughafen zum Hotel begann die Diskussion, was ist der Spyder denn nun? – Ein dreirädriges Motorrad, oder ein Sportauto ohne Dach? Keines davon lautet die einhellige Meinung. Der Spyder ist ein dreirädriges Freiluftvergnügen, das jedenfalls sollte sich in den nächsten 2 Tagen zeigen. Für wahre Motorrad-Enthusiasten ist an dem Gefährt sicherlich ein Rad zu viel, aber auf drei Rädern fährt es sich erstaunlich gut.

Nach dem Checkin im Hotel, die erste Fahrunterweisung: Starten, beschleunigen, Vollbremsung, beschleunigen und wenden. Klingt einfach, ist es auch, wenn man erst einmal den Weg gefunden hat, wie man den Spyder startet. Mehr dazu aber später. Die ersten Meter auf dem Spyder sind etwas gewöhnungsbedürftig. Als Motorradfahrer wartet man vergebens auf die Seitenneigung in Kurven. Dafür ist es sehr angenehm, dass man an Ampeln einfach warten kann, ohne auch nur einen Fuß auf den Boden zu setzen.

Continue Reading