Kategorien
Apple

BaseOneLabs: impactband

Ihr braucht besonderen Schutz für euer iPhone 4? Euch fällt das aktuelle Apple-Phone ständig herunter? Ihr wollt auch mal eurem Kind das iPhone in die Hand drücken ohne Angst zu haben es anschließend in Einzelteilen zurück zu bekommen? Dann könnte das impactband von BaseOneLabs genau das Richtige für euch sein!

Das impactband nimmt das Prinzip des iPhone Bumpers auf. Es versucht jedoch im Gegensatz zum Original Apple-Produkt nicht gerade unauffällig daher zu kommen! Das impactband macht seinem Namen wirklich alle Ehre! Hier hat man wirklich das Gefühl, dass das Case einen “Impact” ohne Probleme abfangen könnte. :-)

Das Case besteht aus dickem und festen Gummi. Es umschließt wie der original Apple-Bumper den Rahmen des iPhones. Das Case ist jedoch deutlich dicker und steht an jeder Seite 3-4 mm über das iPhone drüber. Obwohl es sehr dick und sehr stabil ist, lässt sich das iPhone ohne Probleme hinein bringen.

Die Verarbeitung ist ausgezeichnet, allerdings gibt es nicht viele unterschiedliche Komponenten aus denen das impactband besteht. Die Aussparungen für Kopfhörer, Dock-Connector, Lautstärke und Mute-Switch sowie Standy-Knopf sind sauber ausgeschnitten. Lediglich das Erreichen der Knöpfe wird durch das dicke Material, trotz recht großzügiger Aussparungen etwas erschwert.

Das größte Problem gibt es jedoch beim Erreichen des Touchscreen-Randes. Hier kann es wirklich etwas schwieriger werden Icons zu erreichen die nahe am Rand liegen. Schwierig wird es auch, ein App-Icon von einer Seite auf die Andere zu verschieben. Dabei muss der Rahmen des Cases ordentlich zur  Seite gedrückt werden.

Das impactband könnt Ihr im Online-Shop von BaseOneLabs bestellen. Den Bumper gibt es in 8 verschiedenen Farben und er kostet jeweils $25,- zzgl. Versandkosten.

Fotos

Bewertung

gut
Das was es soll, macht das impactband wirklich gut. Wer sein iPhone besonders schützen möchte und trotzdem nicht auf Optik verzichten will, der wird auf jeden Fall gut bedient. Durch das Design leidet die Bedienung zwangsläufig ein wenig, trotzdem ist der Bumper eine Empfehlung für alle, deren iPhone einen etwas härteren Alltag überstehen muss.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Von Timo

Mein Profil im Blog und auf Twitter sagt "Technik-Fan, Blogger, Podcaster, Musiker, Kaffeejunkie". Und so podcaste und schreibe ich über Technik und Gadgets! :-) Dabei ist es recht egal wer der Hersteller ist oder welches Betriebssystem eingesetzt wird. Es gibt so viele geniale Produkte, dass es zu schade wäre wegen irgendwelcher Animositäten ein tolles Produkt zu verschmähen! Aktuell befinden sich so ein MacBook Pro, ein iPad 3 und ein Samsung Galaxy Nexus in meinem Besitz. Und natürlich einen Haufen Zubehör, von dem es schon einiges in diesen Blog geschafft hat und sicher noch schaffen wird. ;-)