Kategorien
Essen & Kochen

Blomus Zitronenpresse Callista

Die Zitronenpresse Callista von Blomus fällt auf durch ihre Design. Ich mache mir seit Wochen regelmäßig, ja täglich meine eigene Zitronenlimonade mit der Presse.

Quickpick

Die Zitronenpresse Callista von Blomus fällt auf durch ihr Design. Ich mache mir seit Wochen regelmäßig, ja täglich, meine eigene Zitronenlimonade mit der Presse.

Blomus Zitronenpresse Callista P5201928

Die komplette aus poliertem Edelstahl gefertigte Presse besitzt eine Größe von etwa 6 x 9 x 17,5 cm. Für mich fällt sie durch ein paar Punkte auf, die andere herkömmliche Zitruspressen nicht bieten.

die charaktervolle Form überzeugt in ihrer Schlichtheit und einfachen Funktionsweise

Blomus Zitronenpresse Callista P5201930

Wie bei jeder Presse muss man die Zitrusfrucht erst einmal halbieren. Danach geht es bei der Callista aber zügig mit einem Handgriff weiter bis zum Ergebnis. Die halbierte Frucht in die Presse legen und zuklappen und drücken, fertig.

Blomus Zitronenpresse Callista P5201934 Blomus Zitronenpresse Callista P5201936 Blomus Zitronenpresse Callista P5201939 Blomus Zitronenpresse Callista P5201941

Vorteil der Callista ist, dass man annähernd so wieviel Saft aus der Frucht bekommt wie bei anderen Presse, bei denen man die Frucht mit Drehen auspressen muss. Gleichzeitig bleibt der Saft ziemlich klar, man hat nahezu kein Fruchtfleisch dabei. Duch den Ausguss, dessen Öffnung durch den Deckel begrenzt wird, bleiben auch die Kerne beim Ausgießen in der Presse.

Nur mit ziemlich kleinen Früchten hat die Callista ihre Probleme, weil man dann nicht genug Druck aufbauen kann. Ich bin dann einfach schon mal hingegangen und habe beide Fruchthälften un der Presse gestappelt.

Die Zitronenpresse lässt sich in der Spüle mit ein bisschen was einfach reinigen oder man stellt sie in die Spülmaschine.

Mein Rezept für selbstgemachte Zitronenlimonade

Eiswürfel, frischer Bio-Zitronensaft, Minze, Cola-Kraut und ein Löffel Rapadura.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.