Search and Hit Enter

D-link DCH-M225/E wireless Audio Extender

Eines meiner alten 30 Pin Dock Connector Docks habe ich mit Hilfe des Hifi Stones mit AirPlay nachgerüstet, jetzt wollte ich gerne meine mobilen Bluetooth-Lautsprecher zuhause mehr nutzen – man muss ja nicht immer extra weitere Geräte kaufen, wenn schon welche da sind – und wollte auch diesen mit AirPlay upgraden.

Die Aufrüstung mit AirPlay hat für mich mehrere Vorteile, die Audioqualität ist besser, die WLAN-Verbindung in der Wohnung ist besser als per Bluetooth und grundsätzlich kann ich das AirPlay vielseitiger einsetzen. So kann man AirPlay mit iTunes auch als Multiroom-System nutzen und AirPlay-Lautsprecher auch per Apple TV bespielen.

Auf der Suche nach einem AirPlay—Netzwerk-Adapter trifft man unweigerlich auf die AirPort Express. Doch diese sollte es für mich nicht sein. Ich benötigte keine Router-Funktionen und kein AirPrint. Außerdem wollte ich gerne einen Adapter haben den man direkt in die Steckdose steckt. Da waren mir die 99 € für die AirPort Express zu viel. So fiel die Wahl auf den D-link DCH-M225/E wireless Audio Extender. Er kostet nur ca. 55 € bei Amazon.

D-link DCH-M225-E wireless Audio Extender 6

Der handgroße Stecker ist AirPlay und auch DLNA Receiver. Er wird einfach in die Steckdose steckt, man drückt die WPS Buttons am Router und am DCH-M225 und man ist mit dem Setup fertig. Schon steht euch der Adapter als AirPlay-Empfänger im WLAN bereit. Die LED an der Frontseite zeigt an, ob sich der DCH-M225 erfolgreich ins WLAN eingeloggt hat. Auf der Unterseite gibt es einen 3,5mm Klinkenanschluss als Audioausgang. Ein 3,5mm auf 3,5mm Klinkenkabel ist im Lieferumfang enthalten.

Der AirPlay-Empfang funktioniert einwandfrei. Ich habe es mit iTunes, OS X und iOS ausprobiert. Auch Multiroom streamt er verzögerungsfrei und somit synchron mit meinen anderen Lautsprechern. Update Korrektur: Er ist leider nicht verzögerungsfrei und damit nicht synchron! Erste Connect nach der Auswahl als Audiogerät dauert ein paar Sekunden. Den DLNA-Receiver konnte ich mit der AudioStation meiner DiskStation ausprobieren, funktioniert ebenfalls ohne Probleme.

D-link DCH-M225-E wireless Audio Extender iTunes

Einziges Manko, dass ich feststellen konnte ist, dass der Audioausgang des DCH-M225 ein kleines Grundrauschen hat, das aber erst bei gewissen Lautstärke-Konstellationen zum Tragen kommt. Heißt man ist nicht ganz frei mit der Lautstärkeregelung des DCH-M225 direkt über AirPlay. Man sollte die AirPlay-Lautstärke des DCH-M225 auf vollen Anschlag lassen und die Lautstärke am dort angeschlossenen Lautsprecher regulieren.

Dies ist eine der Schwäche, die solche Audioadapter wohl immer mit sich bringen. Ein reiner AirPlay-Lautsprecher hat diese Probleme nicht, da er die Leistung nicht über Audiosignale regeln muss, sondern direkt die Verstärkerleistung beeinflussen kann. Ich kann mit diesem Manko aber recht gut leben, da der Lautsprecher bei mit in der Küche steht und ich dort sowieso eher direkt am Lautsprecher nach regeln werde.

Nettes Add-On, das mir erst beim Setup des Adapter so richtig aufgefallen ist, ist dass der gleichzeitig auch WLAN-Repeater ist (Wireless 802.11b/g/n bis zum 300 Mbps).

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

1 Comment

  1. D-Link gekauft, Installation war spielend leicht. Anschließend das Firmware Update über die Internet Seite von D-Link installiert –> Achtung; das geht nicht über den Update Button auf der Konfigurations-Website.Für ein gutes Hörvergnügen sollte man die DLNA-Redering Funktion im Interface unter Audio Renderer deaktivieren. Diese stört nur und konvertiert die Dateien unnötig. Übrigens sollte die Lautstärke beim Apple Produkt immer voll aufgedreht sein, da ein Grundrauschen vorhanden ist. Daher lieber am Verstärker selber die Lautstärke kalkulieren.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.