Kategorien
Apple Audio & Video

Dolry HiFi Stone – AirPlay Receiver für Dock-Anschluss

Mittlerweile lassen sich bei Apple eigentlich nur noch iOS-Geräte mit Lightning-Anschluss kaufen, die paar Geräte mit dem alten 30pin Dock-Connector gehen hoffentlich bald in Vorruhestand. Doch dank des Dolry HiFi Stones gibt es eine zweite Jugend für die in die Jahre gekommenen Audio-Docks.

Mittlerweile lassen sich bei Apple eigentlich nur noch iOS-Geräte mit Lightning-Anschluss kaufen, die paar Geräte mit dem alten 30pin Dock-Connector gehen hoffentlich bald in Vorruhestand. Aber für manchen von uns ist es sehr ärgerlich, dass er sein altes teures und immer noch sehr gut klingendes Audio-Dock mit 30-Pin-Anschluß nicht mehr nutzen kann. Klar man kann sich einen Lightning-Adapter kaufen, doch diese Konstruktion von Adapter auf dem Audio-Dock und dann noch das iPhone oder gar iPad oben drauf ist nicht schön, meist wackelig oder passt einfach auch gar nicht. In der Zeit von AirPlay und Bluetooth will man außerdem nicht auf den Komfort des kabellosen Audio-Streamings verzichten. Genauso ging es mir auch. Doch dank des Dolry HiFi Stones gibt es eine zweite Jugend für die in die Jahre gekommenen Audio-Docks.

Dolry 1

Der schlanke Adapter in „Puck“-Form wird auf den 30-Pin-Connector gesteckt und kann dann mit ein paar Schritten eingerichtet werden. Dazu lädt man sich aus dem App Store den Dolry Music Player. Strom kommt der Hifi Stone einfach über den Dock-Anschluss. Zur Ersteinrichtung macht der Hifi-Stone ein eigenes Wifi-Netz auf. In dies loggt man sich per Smartphone oder Tablet ein und kann dann mit der Dolry Music Player das Setup abschließen. Hier muss man nur noch einmal die Wifi-Daten seines bestehenden Netzwerkwerks eingeben und man ist fertig.

Ab jetzt habt ihr aus eurem alten Audio-Dock einen neuen modernen Streaming-Lautsprecher gemacht. Dieser lässt sich nicht nur per AirPlay (iTunes, iOS und OS X) versorgen sondern spricht zusätzlich auch noch das DLNA-Protokol. So könnt ihr ihn auch außerhalb der Apple-Welt gut einsetzen.

Der Hifi Stone versteht sich dabei auf HD Audio Decoding von bis zu 24 Bit / 192 kHz mit 112 dB Signal-to-Noise Verhältnis. Es ist also dafür gesorgt, dass die Audioeigenschaften eures Docks voll ausgenutzt werden können.

Dolry 3

Es gibt zwei Varianten des Hifi Stones den HBX100 und den HBX101 (Hifi Stone S). Der Unterschied ist recht gering. Die S-Variante, die ich auch getestet habe, besitzt noch drei zusätzliche Touch Buttons (Mute, Radio, Musik). Meiner Meinung nach benötigt man diese aber nicht. Mute-Button hat man meist schon am Dock oder man dann auch einfach die Wiedergabe pausieren und die anderen beiden machen eigentlich nur mit der Music Player App von Dolry Sinn. Die App bietet euch eine Auswahl an Internetradios an. Leider ist die App nicht sonderlich schön und die Radio-Sender sind aktuell ausschließlich asiatisch also insgesamt uninteressant. Man darf die Hoffnung haben, dass die App mal ein dickes Update bekommt und die Buttons dann mehr Sinn machen.

Ich bin übrigens gerade wegen dem HiFi Stone hingegangen und habe mir ein „altes“ Audio-Dock jetzt neu gekauft. Es ist unglaublich wie günstig auch hochwertige 30-Pin-Docks jetzt verramscht werden. Ich habe ein HighEnd-Dock für 100 € gekauft, das vor zwei Jahren neu auf den Markt gekommen war und knapp 600 € (UVP) gekostet hat. Dank Hifi Stone habe ich jetzt einen super klingenden AirPlay-Speaker für kleines Geld.

Zu kaufen gibt es den Dolry HiFi Stone bei digitalnoma.de oder bei Amazon. Der HiFi Stone kostet 85 € und der HiFi Stone S kostet 89 €.

Ich finde die Idee, die Umsetzung und die Qualität des Dolry Hifi Stone ist spitze. Er passt optisch zu fast allen Docks, da er sehr schlicht gestaltet ist. Das Setup ist einfach und die Funktionalität einwandfrei. Mit dem Hifi Stone macht man jedes alte Dock zum modernen Streaming-Laufsprecher mit AirPlay und DLNA-Prokotol.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.

1 Anwort auf „Dolry HiFi Stone – AirPlay Receiver für Dock-Anschluss“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.