Kategorien
Apple Geek

ETips von The North Face

Es wird Winter und dann bekommen wir iDevice-Benutzer immer kalte Hände, da man zum Bedienen des Touchdisplays immer seine Handschuhe ausziehen muss. Doch seit etwa zwei Jahren bietet The North Face mit dem ETips eine echte Alternative an.

Es wird Winter und dann bekommen wir iDevice-Benutzer immer kalte Hände, da man zum Bedienen des Touchdisplays immer seine Handschuhe ausziehen muss. Doch seit etwa zwei Jahren bietet The North Face mit dem ETips eine echte Alternative an. Und eben seit der Veröffentlichung versuche ich eben diese Handschuhe zu kaufen. Leider ohne Erfolg – immer ausverkauft. Dieses Jahr habe ich mich ganz früh auf den Weg gemacht und gestern endlich ein Paar erstanden.

Bei den ETips handelt es sich eigentlich um normale dünne Handschuhe. Sie sind aus Polyester gemacht, und sollen gut wärmen. Mein Kältetest steht allerdings noch aus. Ihre wichtige Besonderheit ist, dass sie an beiden Händen am Daumen und am Zeigefinger ein spezielle Oberfläche haben um Touchscreens zu bedienen. Das funktioniert einwandfrei und dabei sitzen sie auch noch gut. Zusätzlich sind in den Handinnenflächen einige gummierte Punkt aus Silikon aufgebracht, damit das teure iPhone nicht so leicht aus der Hand rutscht.

North Face Etip

Wichtig zu beachten: Die Handschuhe fallen recht groß aus. Ich hätte gedacht, dass ich Größe M bräuchte, allerdings passte ich sogar in XS. Diese waren mir aber am Handgelenk zu schmal, daher habe ich S genommen. Also nicht zu groß bestellen, zumal die Finger wirklich bis in die Handschuhspitzen reichen müssen, damit man mit den Fingern auch bedienen kann.

Kaufen kann man die Handschuhe im Ourdoor Klamottenladen oder auch bei Amazon für etwa 30 €. Solltet ihr welche haben wollen, dann beeilt euch.

gut
Sitzen, wärmen und man kann ohne Eisfinger auf seinem iPhone rumtouchen.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.