Fire TV (Stick) als Retro Konsole

Eine erweiterte Anleitung mit neuem Launcher findet ihr hier. Funktioniert auch mit dem neuen 4k-fähigen Fire TV.

Der Fire TV Stick von Amazon hat endlich Deutschland erreicht und erfreut sich großer Beliebtheit. Neben Videos schauen und Musik hören kann man mit dem kleinen Stick auch Spiele au Amazons Markplatz laden. Leider nicht unbedingt die höchste Qualität und mehr etwas für zwischendurch. Ich persönlich spiele gerne Retro Games, also NES, SNES, MegaDrive etc. Und die kann man mit ein paar kleinen Tricks mit Hilfe von RetroArch auch auf dem Fire TV (Stick) spielen.

Neben dem Fire TV (Stick) benötigt ihr einen PC/Mac im selben Netzwerk.

Fire TV (Stick) vorbereiten

Unter Einstellungen -> System -> Entwickleroptionen müsst ihr „ADB-Debugging“ und „Apps unbekannter Herkunft“ aktivieren. Ausserdem solltet ihr euch unter Einstellungen -> System -> Info -> Netzwerk die IP-Adresse raussuchen.

adbFire Screenshot

RetroArch installieren

Ladet euch die Android Version von RetroArch herunter (Eine der .apk Dateien) und adbFire für euren PC/Mac.

Update April 2017: adbFire heißt nun adbLink.

Startet adbFire und konfiguriert die Verbindung unter „Setup Device“. Tragt in dem Dialog die IP-Adresse eures Fire TV(Stick ein). Das Fenster könnt ihr jetzt wieder schließen und zum Hauptbildschirm von adbFire zurückkehren.

Sobald unten in der Statusleiste „ADB running“ und „Device connected“ steht, könnt ihr loslegen.

Klickt auf „Install APK“, wählt die soeben heruntergeladene APK von RetroArch aus und bestätigt die Installation. Das ganze kann jetzt ein paar Minuten dauern. In der Statusleiste solltet ihr eine kleine Fortschrittsanzeige sehen, die ist aber mehr ein „Ja, es arbeitet“, als eine akurate Angabe des aktuellen Fortschritts und kann sogar komplett durchlaufen und wieder vorne anfangen.
Ihr bekommt eine Meldung, wenn die App erfolgreich installiert wurde.

RetroArch könnt ihr nun über Einstellungen -> Anwendungen -> Installierte Apps verwalten starten.

RetroArch Fire TV Stick

Controller verbinden

Der Fire TV (Stick) unterstützt allerlei Bluetooth Gamecontroller. Dazu gehören natürlich der für den Fire TV (Stick) vorgesehene Controller als auch, wie in meinem Fall, der NES30.

Die Controller könnt ihr unter den Einstellungen über den Punkt „Gamecontroller und Bluetooth-Geräte“ verbinden.

Am Fire TV (nicht Stick!) soll sich angeblich der Wireless Adapter für Xbox 360 Controller anschließen lassen. Die damit verbundenen Controller lassen sich dann ebenfalls mit RetroArch (aber nicht mit der Fire TV Oberfläche selbst) nutzen. Das kann ich selber leider nicht überprüfen, aber vielleicht könnte einer von euch das mal probieren und berichten.

Eventuell (bei meinem NES30 war es der Fall) müsst ihr die Knöpfe eures Controllers selber mappen. Dazu geht ihr in RetroArch auf Settings -> Input und entfernt den Haken bei dem Punkt „Enabled“ unter „Configuration Autodetection“. Nun könnt ihr noch weiter unten unter „Player 1 Custom Binds“ die Knöpfe neu mappen.
Probiert erstmal aus, ob der Controller nicht direkt schon funktioniert, bevor ihr euch die Arbeit macht, das Mapping zu konfigurieren.

Das war es eigentlich auch schon. Ihr könnt mit Hilfe von adbFire im rechten Bereich „Push/Pull/Delete Files“ eure Spiele auf den Stick laden (pushen). Denkt daran, dass ihr im Falle des Fire TV Stick etwa 5GB Speicher frei habt.
Den freien Speicher könnt ihr jeder Zeit unter Einstellungen -> System -> Info -> Speicher einsehen.

Für etwa 40€ gefällt mir der Amazons Fire TV Stick verdammt gut. Selbst Super Nintendo Spiele lassen sich nun ohne Probleme spielen. Etwas hakeliger wird es bei der PlayStation. Nintendo 64 lässt sich fast garnicht spielen. Hier könnte (!) der große Fire TV (99€) etwas besser laufen.