Grom Audio GROM-USB2P – Car Audio Interface nachrüsten

Grom Audio 12

Das Grom Audio GROM-USB2P ist ein CD-Konverter und digitaler AUX Eingang-Konverter für werkseitig verbaute Autoradios. Nachdem ich seit ein paar Wochen einen Audi fahre, wollte ich mir bei diesem Auto den Spaß gönnen und sowohl einen externen Audioplayer ala iPod als auch eine festverbaute Bluetooth-Freisprecheinrichtung nutzen. Nachdem ich die Nachrüstpreise von Audi gesehen habe war ich erstmal sprachlos. Es musste eine Alternative her. Genau hier setzen die Systeme von Grom Audio an.

Grom Audio 2

Das Grom Audio Interface ist ein Multitalent. Angeschlossen wird das ganz an den CD-Wechsler-Anschluss eures Werkradios. Bei mir ging das ganz unkompliziert. Einfach das Radio mit den vier mitbestellten Haken herausziehen und den blauen Stecker hinten ins Radio. Der breite Stecker kommt in das GROM-USB2P Interface. Auf der anderen Seite das mitgelieferte USB-Kabel einstecken und eigentlich läuft so weit schon alles. Den kleinen Kasten könnt ihr einfach irgendwo im Armaturenbrett verstecken und das USB-Kabel an der Seite herausführen. Bei mir war direkt hinter dem Radio noch genügend Platz das Interface.

An dem USB-Anschluß könnt ihr jetzt quasi jeden USB-Stick oder jede USB-Festplatte mit bis zu 500 GB Größe (FAT16/32) anschließen und Musik genießen. Dazu müsst ihr am Radio nur auf den CD-Wechsler schalten und könnt mit den Tasten zwischen sechs virtuellen CDs wechseln. Diese virtuellen CD werden durch sechs Ordner auf dem USB-Stick dargestellt. Innerhalb der Ordnern könnt ihr wieder Unterordner haben und eben Musikdateien. Das ganze wird komplett über das Autoradio gesteuert. Ordnerwahl, Trackwahl, Play/Pause, Spulen und so weiter. Je nach eurem Radio werden auch die Metatags der Musikstücke anzeigt auf dem Display des Radios. MP3, M4A, OGG, FLAC, AAC und WAV werden als Dateiformate unterstützt.

Grom Audio 6

Außerdem könnt ihr über den USB-Anschluß auch einfach ein AALinQ Android-Gerät anschließen und auf dieses Zugreifen. Euch steht dann die Musik eures Android-Geräts zur Verfügung. Auch hier könnt ihr die Musik über euer Radio oder Lenkradsteuerung bedienen, seht ggf. die Metadaten auf dem Autodisplay und euer Smartphone wird auch noch geladen. Das Grom Interface fungiert hier als echtes USB-Soundinterface für Android. Grom hat auch seine eigene Android Musik App im Play Store.

Mit dem USB-Anschluß kann man also schon recht gut Leben und seinen Spaß haben, aber das USB2P bietet noch mehr. Und da ich natürlich das komplette Paket testen wollte haben ich beim Zubehör zugeschlagen und drei weitere Kabel-Sets geordert. Alles lassen einfach an der Front-Seite des Interface einstecken (es sind die runden Anschlüsse). Einer der beiden Anschüsse ist für ein iPod Kabel und der andere für ein weiteres USB-Adapter-Kabel.

Grom Audio 5

Beim iPod-Kabel für 17 € handelt es sich um ein 30 Pin Dock Connector Kabel. Man kann es auch mit dem zusätzlichem Lightning to 30 Pin Adapter ohne Probleme nutzen. Und es macht genau was man von einem Audio Dock Anschluss erwartet. Ihr könnt euer Apple-Gerät anschließen und eure Musik genießen. Steuerung per Radio oder Lenkradtasten sind auch kein Problem. Geladen wird euer Gerät auch noch.

Das AUX-IN 3.5mm Audio & USB Charging Kabel ist das richtig für alle Geräte mit Kopfhöreranschluss, die ihr an euer Radio anschließen wollt, also DVD-Player, MP3 Player, Navigationsgeräte und so weiter. Kabel rein und fertig. Auf Steuerung per Radio müsst ihr hier verzichten, dass geht nur direkt am Wiedergabegerät. Dennoch könnt ihr das Gerät mit dem USB-Anschluß aufladen. Das Kabel kostet 19 €.

Grom Audio 19

Das Highlight für mich bei den Zusatzerweiterungen ist allerdings das Bluetooth Add-On. Hier bekommt ihr für 50 €. Einen Bluetooth Empfänger mit Mikrofon für das Grom Interface. Das Interface unterstützt Bluetooth Hands free (HFP), Bluetooth Audio playback (A2DP) und Bluetooth wireless audio control (AVRCP).

Dank HFP könnt ihr mit eurem Lenkradtasten Anrufe annehmen und abweisen und die Lautstärke ändern. Per A2DP könnt ihr Audio von eurem Bluetooth Gerät an euer Radio streamen. Heißt ihr könnt eure Musik, Spotify, Rdio, YouTube und Co – eigentlich alles das Audio auf eurem Smartphone oder Tablet ausgibt auf das Radio schieben und genießen. Dank AVRCP könnt ihr das ganze dann auch noch per Radio/Lenkradtasten steuern.

Grom Audio 17

Das Mikrofon wird per langem dünnem Kabel an das Bluetooth Add-On angeschlossen und kommt mit zwei verschiedenen Halterung. Eine um das Mikrofon am Wagenhimmel zu befestigen und einem zum Festkleben auf der Scheibe. Die für den Wagenhimmel wird einfach um den Rand des Himmels geschoben. Die Halterung für den Himmel wollte bei mir im Audi nicht passen und kleben wollte ich nicht. Daher habe ich den Clip einfach auf die Mini-Sonnenblende geschoben. Hält auch super, ist nur nicht so versteckt. Das Kabel habe ich unterm Himmel und in der A-Säule versteckt und dann hinter dem Handschuhfach verlegt. Sieht man also nichts mehr von.

Die Bluetooth Verbindung ist eigentlich das was ich aktuell nur verwende. Es ist einfach elegant keinerlei Kabel anschließen zu müssen und dennoch Musik zu genießen und zu Telefonieren. Im Urlaub habe ich auch das Navigon auf dem iPhone über Bluetooth auf dem Radio ausgegeben und gleichzeitig Musik gehört und telefoniert mit dem iPhone. Geht es super und macht Spaß.

Ihr könnt übrigens zwischen drei Anschlüssen per Autoradio hin und her wechseln. Da es dafür ja am Radio keine vorgesehen Taste gibt, müsst ihr euch eine einfache Tastenabfolge merke – Wechsel auf FM, dann wieder zum CD-Wechsler, jetzt sagt das Grom kurz den aktuellen Anschluss an, jetzt habt ihr zwei Sekunden Zeit per »Next Track«-Taste das Interface zu wechseln. Das Grom Interface sagt es dann entsprechend auch an.

Egal ob von USB-Stick, per AALinQ oder per iPod Dock Connector es steht euch immer die volle Audioqualität eurer Musikdateien zur Verfügung. Nur per Bluetooth werden die Daten im A2DP Verfahren erneut komprimiert und es kommt zu kleineren Qualitätsverlusten.

Fotos

Hersteller-Videos

Shopping

Zu kaufen gibt es die Grom Audio Interfaces bei Amazon für 149 €. Das iPod Dock Kabel kostet 17 €. Das AUX Kabel kostet 19 €. Die Bluetooth Erweiterung kostet 50 €. Achtet beim Kauf darauf, dass ihr die richtige Version für euer Werksradio bestellt.

Bewertung

sehr gut –
Ich bin mit dem Grom Audio GROM-USB2P Audio Interface wirklich rund um zufrieden. Es leistet genau das was ich mir vorgestellt habe und ist im Gegensatz zu einem Nachrüstkit vom Hersteller ein Vielfaches günstiger. Ich kann jedem nur wärmstens ans Herz legen.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.