Audio & Video

Jabra Revo Wireless

Schon beim Auspacken hatte ich ein dickes Lächeln auf den Lippen. Die Jabra Revo Wireless sind Bluetooth Kopfhörer der gehobenen Klasse und machen einen sehr guten ersten Eindruck. Letztendlich überzeugen sie mich auf ganzer Linie – und zwar mit mehr als nur der modernen Optik…

Modernes Design

Ich habe, wie ihr unschwer erkennen könnt, die weiße Variante der Revo Wireless Kopfhörer. Sie ist eher zurückhaltend gestaltet und hat zwei Highlights: das orangefarbene Innenleben der Ohrmuschel und der orangene Kontraststreifen außerhalb der Hörmuschel. Der Rest ist überwiegend weiß gestaltet und eher unaufdringlich. Dennoch fällt das Design sofort ins Auge und der Kopfhörer macht eine gute Figur – es ist das perfekte Accessoire für jeden Hipster.

Bereits beim ersten Anfassen der Kopfhörer hat man das Gefühl ein hochwertiges Produkt in der Hand zu haben. Sie sind gut verarbeitet und es wurden hochwertige Materialien verwendet. Der Kopfhörer hat ein angenehmes Gewicht: er ist nicht zu leicht und nicht zu schwer.

Der Bügel und auch die Ohrmsucheln sind sehr weich gepolstert und auch nach mehreren Stunden Tragzeit ist der Kopfhörer kaum spürbar. Die Kopfhörer haben insgesamt einen sehr guten und bequemen Sitz. Bei sehr starker Bewegung oder bei stark nach unten gerichteten Kopf rutscht der Kopfhörer bei mir ein bisschen, so dass ich hier gelegentlich korrigieren muss. Beim Sport ist der Kopfhörer eine schwitzige Angelegenheit. Ich könnte mir vorstellen, dass längerer Kontakt mit Schweiß die weiße Farbe auch vergilbt – vielleicht sind diese Kopfhörer nicht unbedingt der perfekte Begleiter für’s Joggen.

Natürlich lässt sich der Kopfhörer – je nach Kopfgröße – ausziehen/ zusammenschieben. Die Alu-Bügel passen hierbei gut zum restlichen Design und wirken sehr stabil. Und für den Transport lässt sich das Ganze schnell und unkompliziert zusammenklappen.

Bei den Kopfhörern handelt es sich um On Ear Headphones, die ein integriertes Mikrofon haben. Ihr könnt also damit nicht nur Musik hören, sondern auch auf Knopfdruck Telefonate annehmen (oder ablehnen) und bequem unterwegs telefonieren.

Kopfhörer mit Touchpad

In den Hörmuscheln steht jeweils „left“ & „right“, damit der Benutzer weiß, wie der Kopfhörer aufzusetzen ist. Die Kontrollelemente sind immer auf der rechten Seite. Durch verschiedene Fingergesten an der rechten Ohrmuschel, lassen sich angeschlossene Geräte, wie z.B. das iPhone steuern. Mit ein bisschen Übung funktioniert das auch ziemlich gut.

Fährt man beispielsweise mit dem Zeigefinger gegen den Uhrzeigersinn an der Ohrmuschel entlang, verändert man die Lautstärke. Doppeltes Tippen auf das vordere oder das hintere Ende der Ohrmuschel hingegen wechselt den Song. Ein Klick auf den Button in der Mitte der Ohrmuschel hält die Musik an oder nimmt beispielsweise einen Anruf entgegen.

Die Fingersteuerung ist intuitiv und äußerst praktisch. Manchmal ist sie ein kleines bisschen ungenau. Besonders wenn man in Bewegung ist, fällt es den Kopfhörern manchmal etwas schwer das richtige Kommando zu deuten.

Akku-Leistung

Mitgeliefert werden außerdem noch zwei ebenfalls hochwertige und sehr moderne Kabel, die mit einer Art Stoff überzogen sind. Das Ganze verhindert Kabelbruch und hält das Kabel in Form. Ein nervtötendes Kabelchaos wird so minimiert. Im Lieferumfang enthalten ist ein Micro USB Kabel zum Aufladen der Kopfhörer und ein AUX Kabel, um den Kopfhörer auch an Geräte anschließen zu können, die kein Bluetooth unterstützen oder um den Kopfhörer zu nutzen, wenn mal der Akku leer ist. Die analoge Nutzung des AUX Kabels funktioniert nämlich auch ohne Strom.

Die Akkuleistung wird von Jabra mit bis zu 12 Stunden angegeben. Dies kann ich ohne Einschränkungen bestätigen. Ich lade die Kopfhörer ca. einmal die Woche über Nacht und beschalle damit jeden Tag im Schnitt ca. 2 Stunden meine Ohren…

NFC Unterstützung

Wessen Smartphone ein NFC Modul unterstützt, wird sich darüber freuen, dass die Revo Wireless mit NFC Unterstützung ausgestattet sind und problemlos mit eben solchen Geräten gekoppelt werden können. Für ein erfolgreiches Pairing via NFC einfach die linke Ohrmuschel an das Smartphone halten.

Ob solche Funktionen nun große Vorteile bringen oder nicht sei mal dahin gestellt. Im Idealfall koppelt man den Kopfhörer schließlich nur einmal mit seinen Geräten und bei zukünftiger Verwendung stellt er die Verbindung wieder automatisch her. Trotzdem ist das Ganze erwähnenswert, da die NFC Technologie einfach zeitgemäß ist. Es ist ein nettes Feature!

Dolby Digital Plus

Dass ich neben der Optik auch überzeugt bin vom Klang, habe ich eingangs bereits angedeutet. Die Revo Wireless sind für mich (in meiner aktuellen Sammlung) die Kopfhörer mit dem besten Klang. Man merkt hier einfach, dass es kein Kopfhörer für 50 € ist. Der Klang wirkt sehr voll und ausgeglichen. Nach der Installation der Jabra-Sound-App unterstützen die Revo auch Dolby Digital Plus, was das Klangerlebnis zusätzlich noch einmal aufwertet. Die App stellt einen Equalizer zur Verfügung, mit dessen Hilfe man eine Optimierung des Sounds vornehmen kann. Dies kann manuell oder mit zur Hilfenahme einiger Voreinstellungen passieren.

jabra_revo_wireless-6927

Fazit

Die Jabra Revo Wireless Kopfhörer sind die hochwertigsten und insgesamt zufriedenstellensten Kopfhörer, die ich bisher hatte. Sie sind modern und sind rein optisch bereits ein Hingucker. Der wirklich sehr stimmige und ausgewogene Klang macht bei mir richtig gute Laune. Egal ob ich die Kopfhörer beim Spielen oder zum Musikhören auf habe: das Ergebnis war bisher immer äußerst zufriedenstellend.

Die Passform und der Tragekomfort sind wirklich optimal. Der Kopfhörer sitzt gut und fest auf dem Kopf. Lediglich bei starker Bewegung muss man ab und zu ein bisschen korrigieren. Schade finde ich, dass man bei langer Tragedauer (oder großer Anstrengung) recht schnell schwitzige Ohren bekommt.

Die Fingergestensteuerung über das Touchpad ist eine nützliche Sache. Mit etwas Übung lassen sich hier zielsicher alle Kommandos ausführen. Ausgestattet mit einem Ladekabel und einem AUX Kabel für analogen Betrieb, ist man mit den Revo wirklich in jeder Situation gut beraten. Die Akkulaufzeit ist zudem mit 12 Stunden ebenfalls gut!

Die Bluetooth-Verbindung zum Endgerät ist stabil und die Kopfhörer stellen automatisch wieder die alten Verbindungen her. Die NFC Technologie ist in diesem Zusammenhang ein praktisches Feature, das man jedoch vermutlich nicht so häufig gebrauchen wird.

So sehr ich auch darüber nachdenke… ich kann einfach keinen wirklichen Kritikpunkt finden. Wer bereit ist etwas mehr als 100 € für einen Kopfhörer auszugeben, der sollte unbedingt zuschlagen und wird seinen Kauf garantiert nicht bereuen.

Shopping

Die Jabra Revo Wireless gibt es in verschiedenen Farbausführungen bei Amazon. Sie sind dort aktuell erhältlich ab 110 €.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Mein Beruf ist die Mediengestaltung, meine Passion ist das Spielen! Wenn ich nicht gerade mit meiner Hündin die Welt erkunde, beschäftige ich mich liebend gern mit dem Bespielen von Konsolen und dem Entdecken neuer Gadgets und Spiele.

3 Kommentare Neues Kommentar hinzufügen

    1. Umweltgeräusche werden gedämmt – aber nicht vollkommen ausgeblendet.
      Das dürfte bei On Ears generell eher schwierig sein, sofern sie keine leistungsstarke aktive Geräuschunterdrückung haben.

      Mir reicht es allerdings zum „Abschalten“ im Alltag. Wenn du auf vollen Sound und null Umweltgeräusche setzt, dann ist für dich eher ein klassischer Over Ear die richtige Lösung.

Kommentare sind geschlossen.