Apple Audio & Video

Jabra Stealth

Das Jabra Stealth ist ein kleines, leichtes und vor allem bequemes Bluetooth 4.0 Headset. Dabei glänzt das Headset mit gute Akkulaufzeit von 6 Stundengesprächszeit und 10 Tagen Standby-Zeit.

Jabra Stealth 2

Zum Lieferumfang gehört neben dem Headset, ein Micro-USB-Kabel, ein Ladegerät für den Zigarettenanzünder, zwei verschiedenen Größe Ear-Gels sowie zwei Ohrbügel.

Die Ohrbügel hab ich kurz ausprobiert. Mir bringen die Teile aber nichts. Macht das Tragen für mich umkomfortabler, außerdem ist es mehr Arbeit das Headset ins Ohr zu kommen. Ich komme alleine mit dem Ear-Gel gut zu recht. Mit dem Gel muss man das Headset einfach einmal in Ohr setzen und den kleinen Wiederhaken in die Ohrmuschel drücken. Hält einwandfrei und ist echt bequem. Auch nach Stunden des Tragens spürt man fast nichts.

Jabra Stealth 5

Die Audioqualität ist überdurchschnittlich gut. Ich kenne nicht viele dieser kleinen Headsets, doch die, die ich kenne, waren alle viel schlechter – dazu zähle ich auch ältere Jabra Modelle.

Das Stealth besitzt eine aktive Reduzierung von Hintergrundgeräuschen und nutzt dafür die bekannte Doppelmikrofontechnologie, wie man sie auch von vielen anderen Headsets oder teureren Smartphones kennt. Meine Gesprächspartner konnten mich immer gut verstehen bei der Autofahrt.

Jabra Stealth 1

Die graue Fläche an der Seite ist gleichzeitig eine Taste. Hier kann man durch einfaches drücken Anrufe annehmen//ignorieren/beenden, zweifaches Drücken startet die Wahlwiederholung.

Durch die kleine Sprachtaste an der Unterseite kann man Siri bzw. Google Now aktivieren. Funktioniert mit dem iPhone 6 seit iOS 8.1 und dem Stealth Firmware-Update auf Version 1.16 ohne Probleme. Vermissen tut man am Headset allerdings schmerzlich eine Lautstärkeregelung, dafür muss man leider immer zum Telefon greifen.

Jabra Stealth 4

Geladen wird das Headset per Micro-USB. Der Akku ist nach etwa zwei Stunden wieder gefüllt. Die kleine Abdeckklappe vor dem Anschluss macht den Eindruck als würde sie nicht viele Ladezyklen überleben wenn man einmal unvorsichtig ist. Wirklich brauchen tut man die Abdeckung aber auch nicht.

Ich habe das Headset neben dem Telefonieren im Auto auch schon auf der Arbeit benutzt um damit stundenlang Podcasts zu hören. Ist finde ich eine interessante Nebenaufgabe für so ein Headset.

Mit etwa 55 € ist das Jabra Stealth kein billiges Bluetooth-Headset, aber gut ist es allemal. Tragekomfort ist top, Sprachqualität gut und Akkulaufzeit anständig. Vermissen tue ich die integrierte Möglichkeit der Lautstärkeregelung.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

Kommentare sind geschlossen.