Just Mobile TopGum

Dieses kleine Ding von Just Mobile ist eine 6000 mAh Powerbank mit integriertem Lightning-Kabel. Anfangs fand ich die Optik etwas gewöhnungsbedürftig, aber mittlerweile gehört dieses kleine Kraftpaket zu meinen Lieblingen…

Das clever integrierte Ladekabel hat sich für mich bereits mehr als einmal bewährt. Zwar habe ich mittlerweile auch immer meinen KERO am Schlüsselbund, aber noch vor ein paar Wochen sah das anders aus. Manchmal hatte ich eine Powerbank dabei, aber das Kabel vergessen. Manchmal hatte ich das Kabel dabei und die Powerbank nicht dabei.

Wer ein iPhone besitzt, kennt vielleicht die Problematik mit dem ständig leeren Akku. Zwar bin ich mittlerweile dazu übergegangen viele Apps und Hintergrundaufgaben bei meinem Gerät zu deaktivieren und ihnen mobilen Zugriff oder Hintergrundaktualisierungen zu verweigern, dennoch ist der Akku immer viel zu schnell leer. Da ich jeden Tag mehrere Kilometer mit meinem Hund unterwegs bin, ist für mich ein Handy aber einfach unerlässlich. In gefährlichen oder brenzlichen Situationen könnte es mal irgendwann mein/unser Lebensretter sein. Ich fühle mich also einfach sicherer, wenn ich immer etwas dabei habe, mit dem ich mein Smartphone notfalls reanimieren kann. Wie die meisten modernen Powerbanks hat auch der TopGum übrigens einen automatischen Ladestop und schaltet sich aus, sobald ein angeschlossenes Gerät voll aufgeladen ist. Hier wird also keine Energie „verschwendet“.

Mit dem TopGum habe ich nun genau dieses kleine Tool gefunden, das ich seit geraumer Zeit immer bei mir habe. Der Reserveakku  kommt mit einer Ladekapazität von 6000 mAH und eigener Ladestation. Am Gerät selbst findet sich noch ein USB Ausgang, ein Micro USB Eingang und ein Powerknopf mit entsprechenden LEDs für die Ladekapazität. Besonders clever finde ich, wie bereits erwähnt, das integrierte Lightning-Kabel, das mit einem Handgriff aus dem Gehäuse herausgezogen werden kann.

Justmobile_topgum_IMG_7202

Das TopGum hat Maße von 8,5 x 5,5 x 2,8 und ist damit verhältnismäßig klein. Dass ordentlich Technik in ihm steckt, merkt man am Gewicht. Die kleine Powerbank ist – und das unterscheidet sie wahrscheinlich vom Großteil der Konkurrenz – aus Aluminium und damit richtig massiv und robust. Die Optik passt  damit übrigens sehr gut zum iPhone, wie ich finde. Eigentlich steh ich ja eher auf „matte“ Sachen. Aber hier ist das Design wirklich gelungen! Die Powerbank wurde übrigens auch ausgezeichnet mit dem RedDot Award 2015 [Auszeichnung für hohe Designqualität].

Die Ladestation kann einfach z.B. an einen iMac angeschlossen werden und macht sich auch auf dem Schreibtisch richtig gut. Aufgeladen wird mittels kleiner Kontakte, die mittig in der Ladeschale platziert sind. Vier kleine LEDs zeigen den Ladestand der Powerbank. Die Ladezeit beträgt zwischen 4 und 8 Stunden. Dies ist abhängig davon, ob ihr die Powerbank am Rechner oder per USB Netzteil direkt an der Steckdose aufladet. Theoretisch könnte man die Ladestation auch auf einer Tischplatte festkleben. Auf der Unterseite befinden sich zu diesem Zweck zwei doppelseitige Klebestreifen. Ich habe meine Station allerdings lieber frei beweglich und habe die Streifen daher nicht genutzt. Alternativ zur Ladestation lässt sich die Powerbank natürlich auch ganz normal über ein Micro USB Kabel aufladen.

Fazit

An die Form und das Gewicht muss man sich anfangs gewöhnen, aber bereits nach wenigen Einsätzen mag man dieses kleine Kraftpaket unterwegs nicht mehr missen. Ich mag die Optik mittlerweile sehr, da sie wirklich gut zu den heutigen iPhones passt und habe die kleine Ladestation gut sichtbar auf meinem Schreibtisch platziert. Macht sich wirklich gut auf dem Schreibtisch! Auch unterwegs ist der TopGum einfach ein idealer Begleiter, da man alles direkt dabei hat und sein iPhone schnell und unkompliziert bis zu drei Mal wieder aufladen kann.

Übrigens: Selbstverständlich kann man mit dem TopGum auch andere Smartphones wieder aufladen – allerdings benötigt man hier ein separates USB Ladekabel, das das Smartphone über den USB Ausgang am TopGum mit Strom versorgt.

Alles in Allem wirklich ein klasse Teil mit klarer Kaufempfehlung.

Shopping

Den kleinen Kraftprotz gibt es bei Amazon aktuell für rund 60€. Zwar kein wirkliches Schnäppchen, aber diese Powerbank ist alleine schon wegen dem tollen Design wirklich ihr Geld wert!

Tipp: Wer es deutlich günstiger möchte, der sollte einmal bei Ali in China vorbeischauen. Hier gibt es vergleichbare Aluminium Akku Packs für deutlich weniger Geld. Allerdings hat man hier auch Lieferzeiten von ca. einem Monat.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.