Kategorie: Buch

Low Budget – Moderne Einfamilienhäuser

Wer ein Häuschen plant und bauen möchte, der recherchiert sehr viel. Auch bei uns machte eine grundlegende Übersicht über aktuelle Bauarten, Design-Richtungen und Co. den Anfang. Eines der leidigsten Themen ist dabei die Kombination von Vorstellung und Budget. Bei den meisten Wunschheimbesitzern wird letzteres eher zu klein als zu groß sein.

Grund genug um nach günstigen Bautechniken und Ideen zu suchen und diese mit den eigenen Vorstellungen und Ansprüchen abzugleichen.

LOW BUDGET – Moderne Einfamilienhäuser unter 250.000 Euro von Thomas Drexel hilft bei diesem Problem ein Stückchen weiter.

Im Buch finden sich neben vielen Fotos verschiedener Häuser auch Beschreibungen zur Planung, zur Umsetzung sowie die Grundrisse der Häuser. Meist herrscht in den Entwürfen der Minimalismus vor.

Das Buch ist ein schöner Einblick in das Thema und bietet einfach etwas zum Gucken und Denkanstöße. Zum einmaligen Durchblättern und für ein paar Notizen ist es optimal. Den Preis von 49,99 € finde ich für die gebotenen Informationen eher dürftig. Im Nachhinein denke ich aber auch, dass das Buch eher für Architekten oder die, die es werden wollen, gedacht ist. Es ist mehr Design-Inspiration als Anleitung für Bauherren.

Apple Design Buch

Apple setzt schon immer Maßstäbe in Sachen Design. Dieses Buch erklärt warum und zeigt über 200 Apple-Designbeispiele wie in einem Museum. Es zeigt auf welche Einflüsse und Richtungen die Produkte beeinflusst haben. Schöne Sammlung für Apple-Fans oder Inspirationsquelle für Designer. Die Auflage ist von 2013 und beinhaltet Produkte aus den Jahren 1997 bis 2011. Man findet die broschierte Ausgabe oft im Angebot bei Buchhandlungen für Design und Kunst oder auch bei Amazon. Dort kann man den großen dicken Wälzer gebraucht für gerade einmal 7 € erstehen. ★

Apple Design Buch 1 Apple Design Buch 2 Apple Design Buch 3

Low Carb – Das 8-Wochen-Programm

Eigentlich hatte ich letztes Jahr nach dem Sommer bereits mit Low Carb angefangen und der Name ist Programm: Iss wenig Kohlenhydrate. Ich hatte mich nur online dazu informiert und mir alles nötige zusammengesucht. Anfang diese Jahres bin ich mit dem Low Carb wieder volleingestiegen und habe mir das Buch von Claudia Lenz „Low Carb – Das 8-Wochen-Programm“ angeschafft.

Weiterlesen

Learn JavaScript & jQuery Buch

Javascript nutzen wir bewusst oder unbewusst heutzutage fast alle. Webseiten, Server, Apps und Scripte – alles kann man mit JavaScript bauen. Auch ich verdiene meine Brötchen damit. In meinem Falle vor allem mit der Automatisierung von InDesign. Doch auch hier auf dem Blog ist viel JavaScript im Einsatz und das hauptsächlich im Zusammenhang mit der jQuery Library. Aus diesem Grund war ich froh mal ein anders JavaScript Buch zu sehen als die Üblichen. Mit Learn JavaScript & jQuery von Jon Duckett, wollte ich nochmals einen anderen Blick auf die Skriptsprache bekommen und auch jQuery einmal mehr von Anfang an erleben und verstehen.

Weiterlesen

Kobo Glo – Für mich eigentlich kein eBook-Reader sondern…

Eigentlich schon lange überfällig war bei mir die Anschaffung eines eBook-Readers…
… Moment stimmt das überhaupt? Eigentlich hatte ich bisher keinen großen Anwendungsfall für einen eBook-Reader. iPhone und iPad genügten mir eigentlich für den gelegentlichen Konsum des einen oder anderen eBooks. Doch jetzt habe ich mir dennoch einen Kobo Glo angeschafft.

Weiterlesen

The Elements of Typographic Style

Jeder der sich für Typografie interessiert sollte das englischsprachige Buch The Elements of Typographic Style von Robert Bringhurst im Regal stehen haben. Bringhurst fasst das typografische Wissen der aktuellen Zeit umfassend zusammen. Von den Grundlagen des Textsatzes, über Gestaltungsraster und -gesetzte über die Entwicklung der Schrift von Keilschriften bis zur Bildschirmtypografie ist alles dabei. Der Schwerpunkt liegt aber ganz klar auf dem Printdesign.

Mit einem Preis von gerade mal 21,70 € kommt man bei einem Design-Fachbuch wirklich günstig weg, was aber auch an der kompakten Buchform, dem günstigem Buchdruckpapier und dem einfarbigem Druck liegt. Normalerweise kosten Typografiebücher etwa 50 € aufwärts. All dies macht den Inhalt nicht schlechter, der übrigens selbst typografisch ansprechend gesetzt ist.

Ich kann das Buch jedem Interessierten oder auch Profi als Nachschlagewerk wärmstens empfehlen.

Zu kaufen gibt es The Elements of Typographic Style in der 4. Auflage bei Amazon für 21,70 €.

WASD – Texte über Games

Mit der „WASD – Texte über Games“ liefere ich den Gamern unter euch eine alternative zum Controller. Das Bookzine, das alle sechs Monate erscheint, sammelt Texte verschiedenster Autoren, die meist aus der Spielebranche kommen – Journalisten, Spieleentwickler oder Blogger, die allesamt besser schreiben können als ich.

Dabei verzichtet WASD bewusst auf Review-Artikel und füttert viel mehr eine Metaebene. Sie erweitert den Blickwinkel der Gamer oder auch Nicht-Gamer um all das was hinter und um die Games herum passiert und diskutiert wird oder eben auch eigentlich nicht angesprochen wird.

Die aktuelle Ausgabe 3 wühlt sich durch die Skandale der Videospiele-Industrie und liefert dabei auch den einen oder andern nachdenklichen Artikel oder auch Lacher.

Für den Design-Liebhaber liefert die WASD dank Markus Weissenhorn vorzügliche Typografie auf totem Baum.

Fazit: Kaufen und abonnieren!