Kategorie: Software

DiskStation Wake on Internet / Wake on WAN

Ich nutze mehr und mehr meine DiskStation für die Speicherung meiner Cloud-Daten, die entsprechenden Services von Synology sind alle vorhanden, so dass das Thema private Cloud schon recht gut funktioniert und Spaß macht. Damit das ganze aber wirklich durchgehend seinen Dienst verrichtet muss mein NAS zuhause natürlich auch laufen.

Weiterlesen

Sicherst du deine Daten auch mit einem zweiten und dritten Backup?!

Ich habe in den letzen Wochen meine Backup-Strategie für mein NAS ein bisschen geändert. Ein Punkt war, dass ich ein externes Backup außer Haus aber quasi in greifbarer Nähe haben wollte. Hierfür habe ich mir eine weiter WD My Passport angeschafft, eine Backup-Aufgabe angelegt und ein bisschen Zubehör gekauft.

Weiterlesen

macOS SMB-Netzwerklaufwerke fixen

Seit einiger Zeit nutzt macOS standardmäßig SMB3 als Netzwerkprotokoll für Freigaben. Auch die meisten NAS-System nutzen per Default immer die Windowsfreigabe. Letztens hat Caschy mich wieder daran erinnert, dass AFP-Verbindungen zur DiskStation viel schneller sind als SMB-Freigaben. Ebenso wie Caschy habe ich schon in den letzten Jahren immer auf SMB gesetzt. Nicht nur, dass AFP ein ziemlich veraltetes Protokoll ist, es macht aus meiner Erfahrung auch gerne Quatsch auf gemischten Systemen und daher war ich eigentlich auch ganz froh, dass es auch unter macOS langsam zum alten Eisen gehört und Apple auf SMB als Standard setzt.

Weiterlesen

volders – deine Verträge im Überblick

in Kooperation mit volders

volders-itunesartwork2xSeine Verträge im Blick zu behalten ist nicht immer leicht. Mittlerweile gibt es aber ein paar Internetseiten und Apps, die dir genau bei diesem Thema unter die Arme greifen und helfen. volders ist ein frisches und modernes Exemplar dieser Services.

Mit volders behält man den Überblick über seine Verträge, deren Laufzeiten, Kosten und Kündigungszeitpunkte.

Mit volders gewinnst du die volle Kontrolle über deine Verträge und sparst enorm Zeit, um Kosten und Tarife zu optimieren. Finde sofort deine laufenden Verträge, wann sich diese verlängern und was die besten Wechselprodukte sind. Mit wenigen Klicks kannst du kündigen, verlängern oder wechseln – kostenlos, von überall und zu jeder Zeit.

Ich habe mich bei volders direkt über die schicke iOS-App angemeldet und im gleichen Zuge eine Reihe von Verträgen ausgewählt, die ich gerne im Überblick haben wollte: Handyvertrag, Hausratversicherung, Stadtwerke, gesetzliche Krankenkasse, Bankkonto, Internet und so weiter.

Ich habe übrigens bei den Bildern bewusst auf das Presse-Kit von volders zurückgegriffen – muss ja nicht jeder von euch wissen wo ich wieviel für Verträge ausgebe ;)

volders-app-contract-list-mockup

Nach der Auswahl der Vertragsarten könnt ihr direkt euren jeweiligen Anbieter auswählen. Ist dies erfolgt so gelangt man in die Hauptansicht der App. Hier seht man im oberen Teil seine Seine Kosten pro Monat, wieviele laufende Verträge man hat und ob es Optimierungspotenzial gibt.

Darunter ist eine Liste der Verträge. Hier sieht man schnell wann sich ein Vertrag verlängert und mit einem kleinen Icon rechts ob man genügend Daten hinterlegt hat.

volders-desktop-add-contract-screenshot

volders bietet euch sogar den kostenfreien Service an all eure Vertragsdetails wie Laufzeit, automatische Verlängerung und Vertragende automatisiert bei eurem Vertragspartner abzuholen. Ihr gebt also nur eure Vertragsnummer an und volders erledigt für euch den Rest. #serviceparadies Man kann seine Daten aber auch ganz altmodisch manuell einpflegen.

Hat man ausreichend Daten hinterlegt bekommt man auch gleich noch eine Übersicht mit Vertragsdetails und ein Diagram wie hoch die persönlichen Kosten im Vergleich zum Durchschnitt sind.

volders-app-termination-mockup

In dieser Detailansicht gibt es auch Optionen für das Bearbeiten der Vertragsdetails und für das Versenden einer Kündigung. Bei der Kündigung werden eure Vertragsnummer, Adresse und Co. übernommen und in eine vorgeschriebene Standardkündigung übertragen. Ihr könnt das ganze dann noch mit eurer Unterschrift direkt auf dem Handydisplay unterzeichnen und verschicken. Die aktuellen Adressen der Firmen pflegt volders für euch. Also praktisch und schnell erledigt.

Über bevorstehende Kündigungsfristen kann man sich übrigens direkt per SMS, E-Mail oder Push-Nachricht informieren lassen. So kommt man nicht ungewollt in eine Vertragsverlängerung.

volders-desktop-vertragsliste-sidebar

Wechsle sorglos in bessere Angebote direkt in deinem Account. Wir kümmern uns um die Abwicklung und ergänzen neue Verträge automatisch mit Laufzeit, Kündigungsfrist und Kosten.

volders bietet den Service für dich komplett kostenfrei an. Selbst das Kündigungsschreiben kann man mit der App kostenlos versenden. Natürlich hat volders dennoch ein Geschäftsmodell um Geld zu verdienen. volders bietet euch bei Vertragsende bzw. Kündigung neue Verträge und Tarife an. Man kann die Verträge direkt vergleichen und in andere Tarife wechseln bzw. zu anderen Anbietern wechseln. Um die gesamte Abwicklung kümmert sich volders dann auch. Im Gegenzug erhält volders gegebenenfalls eine Provision vom neuen Anbieter. Ihr habt aber natürlich keinerlei Verpflichtung Angebote von volders anzunehmen.

Für mich schaut der Service gut aus. Die Kommunikation ist offen und es macht einen seriösen Eindruck.

in Kooperation mit volders

Der schönste macOS Bildschirmschoner – Aerial

Aerial ist der Apple TV-Bildschirmschoner umgesetzt als Open Source Variante für macOS. Wunderschön wie auf dem Apple TV eben auch. Nur wegen dieser Videos von Apple habe ich den Bildschirmschoner auf dem Mac wieder aktiviert.

Aerial is a Mac screen saver based on the new Apple TV screen saver that displays the aerial movies Apple shot over New York, San Francisco, Hawaii, China, etc.

WhatsApp offiziell für Mac OS X und Windows

Nach gefühlten Jahrzehnten und zig inoffiziellen Clients gibt es WhatsApp jetzt offiziell für Windows und OS X. Die App nutzt dabei wie gehabt das auf eurem installierte WhatsApp. Für die Einrichtung muss man einmalig in einer WhatsApp-Smartphone-App den WhatsApp-Webzugriff mit einem QR-Code aktivieren.

WhatsApp P5111905

Danach steht einem der WhatsApp-Chat am Rechner zur Verfügung. Schaut aus wie andere bekannte Messenger-Apps auch ausschauen, mit ziemlich viel Material-Design. Auf der linken Seite die Liste der Chats, rechts die Nachrichten. Fotos und Dokumente können auch verschickt werden. Ebenfalls stehen einem fast alle Einstellungen zur Verfügung.

WhatsApp Windows OS X 1

Da man immer noch das Smartphone benötigt um es zu nutzen ist es meiner Meinung nach immer noch nicht ganz optimal, außerdem gibt es keine Tablet-Version – aber immerhin ein guter Schritt. Dennoch wer mir schreiben möchte: Ich bevorzuge immer iMessage.

Quitter

Quitter is a Mac app that automatically hides or quits apps after periods of inactivity, inspired by my Automatic Social Disciplinemethod. It’s great for minimizing distraction from social apps like Twitter and Slack, news readers, or even your email app.
Marco Arment

Mit Quitter bringt Marco Arment seit langer Zeit wieder eine MacOS-App heraus. Das kleine Tool sorgt dafür, dass ihr euch weniger ablenken lasst bei der Arbeit am Rechner. Die App lebt in der MenuBar. In den Regeln legt man fest welche Apps Quitter überwachen soll und welches Zeitkontingent für diese App gilt. Hat eine App ihre festgelegte Inaktivitätszeit erreicht wird diese entweder beendet oder ausgeblendet. Quitter kann man kostenfrei auf Marco.org herunterladen.

Ich bin dann gleich mal offline. 3… 2… 1… tschö

OfflineIMAP – Datensicherung für Mails

Ich habe bereits den kleinen BananaPi für mein Off-Site Backup meiner DiskStation laufen. Heute habe ich dort noch eine Datensicherung für meine Mails hinzugefügt.

Dank der Plugins von OpenMediaVault kann man den Funktionsumfang des kleinen NAS-Systems leicht erweitern. Ich habe gerade OfflineIMAP nachinstalliert und dort einige Konten eingerichtet.

OfflineIMAP is a GPLv2 software to dispose your mailbox(es) as a local Maildir(s).

OfflineIMAP meldet sich wie jeder andere Mail-Client bei euren Mailkonten an und lädt sich die neusten Mails herunter. Dabei sorgt OfflineIMAP allerdings nicht für die Darstellung der Mail in einer grafischen Oberfläche sondern stellt die Mails als Dateien im Dateisystem dar. Es handelt sich bei OfflineIMAP um einen Sync. Mails, die auf dem IMAP-Server gelöscht werden, werden also auch in den OfflineIMAP-Ordnern gelöscht.

OfflineIMAP Backup 1

Damit OfflineIMAP regelmäßig die Daten synchronisiert muss man im OpenMediaVault noch einen Cronjob (Scheduled Jobs) anlegen.

Run cron job as root
Use the following command: /usr/bin/offlineimap -o -c /root/.offlineimaprc

Für das eigentliche Backup muss man nochmals selbst sorgen, wenn man möchte, dass auch auf dem IMAP-Server gelöschte Mails dauerhaft aufbewahrt werden.

OfflineIMAP Backup 2

Ich habe für OfflineIMAP (OfflineIMAP) einen Shared Folder in OpenMediaVault angelegt und für das Backup einen zweiten Shared Folder (OfflineIMAP_Backup). Anschließend habe ich ein lokales Rsync-Backup erstellt um die Dateien von einem Ordner in den anderen zu Kippen. Dabei habe ich das Löschen nicht mehr vorhandener Dateien deaktiviert. So bliebt alles dauerhaft erhalten im Backup.

Über den genauen Ablauf eines Restores der Daten muss ich mich selbst auch noch schlau machen, aber die Daten sind wenigstens schon mal da. :)