Küchenprofi Kühlschrank-Thermometer

Quickpick

Ich habe mir schon seit Jahren vorgenommen ein Thermometer für den Kühlschrank zu kaufen. Ein Integriertes im Kühlschrank ist nämlich leider nicht vorhanden und da in letzter Zeit unser Kühlschrank regelmäßig zu kalt oder zu warm war musste jetzt Kontrolle her.

Das Gefier-/Kühlschrankthermeter von Küchenprofi ist ~ 4 × 7 × 13 cm groß und aus Edelstahl gefertigt. Es steht stabil auf seinem Fuß oder man kann es auch mit dem integrieren Haken in das Gerät hineinhängen, wenn man einen Platz dafür hat. Es misst Temperaturen von -30  bis +30° C.

Wer seinen Kühlschrank korrekt einstellen möchte um seine Lebensmittel optimal zu lagern, damit sie lange frisch bleiben, aber auch keinen Kälteschaden nehmen, kann beherzt zu diesem Thermometer greifen. Hat man seinen Kühlschrank zu kalt eingestellt, macht man ggf. nicht nur seine Lebensmittel kaputt sondern schädigt auch die Umwelt und gibt zu viel Geld für Strom aus.


Die optimale Kühlschranktemperatur liegt bei 7 ° C, was bei den meisten Kühlschränken der Reglerstufe 1 oder 2 entspricht. Zu beachten ist, dass das Oberste Fach etwas wärmer und das Unterste kälter sein sollte als 7° C.

Zur optimalen Lagerung verschiedener Lebensmittel sollte man diese verschiedenen Kältezonen entsprechend beachten.


Ich kann das Küchenprofi Kühlschrank-Thermometer empfehlen. Die Verarbeitung ist gut, die Größe optimal, die Beschriftung gut zu lesen. Preis ist völlig in Ordnung.

2 Kommentare

  1. Hi Jan,

    für den geschilderten Fall würde ich ggf. eher ein Min Max Thermometer nehmen.
    Dann lernt man auch die Ausschläge nach oben oder unten kennen.

    Mit dem Vorgestellten bekommst eher eine Momentaufnahme die ggf für einen Wert mitten in der Nacht oder wenn man Tags nicht daheim ist, gar nicht aussagekräftig ist.
    Das sind dann aber Säulenthermometer.

    Cheers Sepp

Kommentare sind geschlossen.