Kategorien
EveryDayCarry

Leatherman c33x

Als Kind wollten ich immer ein Schweizer Taschenmesser haben, irgendwann durfte ich dann auch eines haben, brauchte es aber nicht und hab es obendrein auch noch verloren. Mittlerweile habe ich das Taschenmesser als Alltagswerkzeug für mich wieder entdeckt. Geholfen hat dabei das Leatherman c33x.

Leatherman c33x 1

Das Multifunktionsmesser nennet sich so wohl „Multifunktion“ weil man mit der einen Klingen eben alles mögliche machen kann. Mehrere Werkzeuge wie beim Schweizer Taschenmesser gibt es nicht. Aber es ist wirklich so, dass ein einzelnes Messer schon für vieles genügt. Briefe öffnen, Pakete auspacken und klein machen, Apfel schneiden, Nahrungsmittelverpackungen öffnen, Stoff schneiden, Lack abkratzen, Kunststoffrohr sägen und so weiter… ich hab damit echt schon viel gemacht.

Das Leatherman c33x ist ein guter Einstieg um mal zu erfahren wann und wo man ein Taschenmesser nutzen würde oder ob man es überhaupt tut. Mit etwas über 20 € macht man da nicht viel falsch.

Geschlossen ist das Messer etwa 10 cm, gutes Mittelmaß. Die Klingenlänge beträgt 6,6 cm. Das ist noch recht kurz aber lang genug für die meisten Aufgaben. Die Schärfe der 420HC-Edelstahl Klinge ist ok, aber auch keine Offenbarung. Neben dem Messer gibt es noch einen Karabiner/Kapselheber zum Herausklappen. Ich hab den bisher noch nie gebraucht.

Leatherman c33x 10

In Benutzung ist neben der Klinge allerdings der abnehmbare Befestigungsclip. Der jetzt nach einigen Monaten an der Jeans auch leider nicht mehr so stramm ist wie am Anfang. Die glasfaserverstärkter Nylongriff machen ebenso wie die gesamte Konstruktion und Verarbeitungen einen soliden Eindruck. Daher gibt Leatherman wohl auch 25 Jahre Garantie.


Aufgepasst! Bei dem Messer handelt es sich ein Messer mit Daumenstift, es kann also mit einer Hand geöffnet werden. Dazu besitzt es eine Locking-Liner-Arretierung. Heißt einmal ausgeklappt muss man erst den Hebel mit dem Finger umlegen um es wieder einklappen zu können. Beide Merkmale zusammen sorgen dafür, dass man das Messer nach deutscher Gesetzgebung nicht in der Öffentlichkeit mitführen darf.


Leatherman c33x - 1

Das Leatherman c33x ist insgesamt, gerade zu dem niedrigem Preis, ein gutes Alltagsmesser, das vielseitig einsetzbar ist. Wer so etwas für zu Hause sucht kann ruhigen Gewissens zugreifen. Wer wissen möchte ob sich für ihn die Investition in ein teureres Taschenmesser lohnt, sollte vielleicht auch hier erst einmal zum niedrigen Preis ausprobieren. So kann man gut herausfinden auf welche Größe, Materialien und Funktionen man wert legt.

Leatherman c33x 13

Ich weiß jetzt, dass ich für den every day carry lieber ein etwas kleines Messer möchte, dass weniger harsch im Design daher kommt und keinen Konflikt mit dem Waffengesetz eingeht. Ich habe mir da auch schon etwas angeschafft ;)

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.