Search and Hit Enter

Mad Catz C.T.R.L.

Der Hersteller Mad Catz ist bekannt für allerlei Gaming-Zubehör und mischt seit geraumer Zeit bereits den Markt u.a. mit seinen Android/iOS Controllern mächtig auf. Ich habe seit über einem halben Jahr immer mal wieder meinen C.T.R.L.i Controller für iOS im Einsatz und bin noch immer begeistert. Es ist die perfekte Ergänzung für mobile Gamer und macht das Tablet zur mobilen Spielkonsole!

Der Controller wirkt auf den ersten Blick ein bisschen wie ein Xbox Controller: er hat nahezu die selbe Form und liegt sehr gut in der Hand. Er hat zudem ein angenehmes Gewicht – auch nach mehreren Spielstunden habe ich keinen Grund zur Beanstandung. Der Controller hat nahezu die gleiche analoge Tasten-Anordnung. Wir finden beim C.T.R.L. ein klassisches Steuerkreuz, zwei Joysticks, vier Buttons und vier Schultertasten. Auf der Unterseite befindet sich ein klassischer Ein-/Ausschalter. Wird die Bluetooth-Taste auf der Vorderseite ein paar Sekunden gedrückt, wechselt der Controller in den Koppel-Modus und kann mit einem neuen Gerät verbunden werden. Die Verbindung wird über Bluetooth hergestellt. Es lassen sich sogar bis zu vier Controller an ein Gerät koppeln. So könnte man auch bequem im Multiplayer Modus zocken.

Den C.T.R.L. gibt es in verschiedenen Farbausführungen und zwei verschiedenen Größen. Wem der Standard-Controller zu groß ist, der sollte vielleicht einmal einen Blick auf die Micro C.T.R.L. Variante werfen.

Der Controller wird mit zwei AAA-Batterien betrieben und hat eine Laufzeit von ca. 40 Stunden. Mitgeliefert wird noch eine Smartphone-Halterung, die ich persönlich aber nie nutze, da mir der Controller dann zu schwer wird und ich ohnehin meist auf dem iPad zocke, welches nicht in die Halterung passt. Die Halterung kann bei Bedarf mit der mitgelieferten Schraube in wenigen Handgriffen festgemacht werden. Das Smartphone wird dann einfach in die gummierte Halterung eingespannt. Fertig ist der Handheld!

App & unterstützte Spiele

Es macht Sinn sich die Mad Catz App im entsprechenden Store herunterzuladen (iOS/Android). In der App könnt ihr dann ein eventuell vorhandenes Firmware-Updates laden und via Bluetooth auf den Controller übertragen. Außerdem könnt ihr dort den aktuellen Ladestand des Controllers einsehen. In der App findet ihr eine Auflistung aller kompatiblen Spiele (Mfi kompatible Spiele für iOS). Ihr werdet sicherlich überrascht sein, wie viele Spiele mittlerweile mit diesem Controller spielbar sind.

mad_catz_ctrl_IMG_3517_mini

C.T.R.L.i und C.T.R.L.R

Ich hatte mir letztes Jahr den iDroid Controller gekauft, weil dieser angeblich mit iOS und Android zugleich kompatibel sein sollte. Für mich wirkte der Controller im ersten Moment nach einem genialen Schnäppchen. Allerdings kann ich dies im Nachhinein nicht bestätigen. Den Controller mit dem iPad überhaupt zu koppeln war eine Lebensaufgabe. Das Spielen mit dem iDroid war dann lästig und unangenehm – wenn es überhaupt möglich war. Der Controller wird nur als „virtuelle Tastatur“ erkannt und ist damit kompatibel mit den wenigsten Spielen. Unter Android war das Koppeln des iDroid kein Problem – das Spielen von kompatiblen Spielen war auch problemlos möglich. Der Controller war aber definitiv nicht das, wonach ich gesucht hatte – in erster Linie ging es mir ja um iOS.

Mad Catz ging da direkt auf Nummer sicher und hat gleich zwei Versionen für den Controller entwickelt: C.T.R.L.i (iOS) und C.T.R.L.R (Android). Achtet beim Kauf also unbedingt auf den letzten Buchstaben, damit ihr das richtige Gerät kauft!

Übrigens: Apple ist mit seinem Güte-Siegel knall hart. Ein Controller, der das Siegel „Made for iOS“ tragen möchte, darf laut Apple überhaupt keine Android-Kompatibilität aufweisen. Lasst euch nicht an der Nase herumführen, falls jemand anderes behauptet. Achtet bei Geräten, die ihr für iOS kaufen wollt unbedingt auf dieses Siegel. Bei allen anderen Käufen geht ihr – wie oben geschildert – große Kompromisse ein…

mad_catz_ctrl_IMG_3535_mini

Fazit

Den Android-Controller (C.T.R.L.R) von Mad Catz habe ich nicht getestet – vielleicht sind hier andere Modelle genauso gut. Das kann ich an dieser Stelle nicht beurteilen. Im Fall von iOS kann ich euch allerdings nur dazu raten euch ein Mad Catz C.T.R.L.i Gamepad zu kaufen. Das Preis-Leistungsverhältnis ist wirklich unschlagbar! Ich habe bisher nie bequemer auf meinem iPad gezockt.

Ihr bekommt hier ein Apple-zertifiziertes Produkt mit vollem Funktionsumfang. Die Controller sind wirklich sehr gut verarbeitet und versprechen ein langes Leben. Ergonomisch liegen sie angenehm in der Hand und ermöglichen problemlos bis zu 40 Stunden Spielspaß. Die Liste der Mfi iOS-Spiele ist richtig lang – weit über 500 Spiele gibt es mittlerweile, die mit dem Controller spielbar sind.

Mit dem C.T.R.L.i wird das Spielen auf dem iPad ein richtiges Erlebnis. Wer bisher bei Spielen wie Oceanhorn, GTA, FIFA oder Asphalt 8 schnell vom virtuellen Joystick genervt war, wird diesen Controller lieben. Für den mobilen Gamer ist der C.T.R.L.i einfach ein perfektes Gadget für unterwegs.

Es gibt den Controller in zwei Größen: wem die Standard Größe zu mächtig ist, der kann den Micro C.T.R.L.i ausprobieren. Ich hatte den kleinen Bruder auch bereits in der Hand und kann auch ihn sehr empfehlen. Er ist viel kleiner und ähnelt eher einem Super Nintendo Controller – bietet aber dennoch den selben Komfort und Spielspaß!

Mad Catz hat mit dem C.T.R.L.i einen sehr preiswerten „Made for iOS“-zertifizierten Controller auf den Markt gebracht. Ich persönlich werde mein Exemplar nicht mehr hergeben… klare Kaufempfehlung!

Shopping

Wer schon immer einmal ganz bequem auf seinem Tablet zocken wollte und von virtuellen Joysticks so genervt ist wie ich, der sollte sich unbedingt einen Controller von Mad Catz zulegen. Den Mad Catz C.T.R.L. gibt es aktuell für rund 50€ z.B. bei Amazon. Er ist damit ein wirkliches Schnäppchen! Achtet beim Kauf unbedingt darauf, dass ihr die richtige Version für euer Smartphone/Tablet erwischt!

Getestet wurde der Mad Catz C.T.R.L.i für iOS.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.