Videogames

Mr. Shifty

Früher war die GTA Serie für sein Top-Down Ansicht bekannt und in den letzten Jahren zeichnete sich Hotline Miami mit diesem Stil aus und man metzelte sich auf brutale Art durch das Gangster-Milieu. Was aber wenn man stattdessen einen Superhelden nimmt der sich durch Wände teleportieren (shiften) kann? Billige Kopie oder frischer Wind für die Indie-Shooter aus der Vogelperspektive?

Ihr schlüpft in die Rolle von Shifty, einem Superhelden der sich (durch Wände) teleportieren kann. Shifty soll das gestohlene Plutonium zurückbringen welches in falsche Hände gelangt ist. Der Bösewicht versteckt sich in einem der sichersten Gebäude der Welt und Shifty teleportiert sich mit eurer Hilfe durch den Kugelhagel und verprügelt die Wachen und umgeht die Sicherheitssystem aus Lasern und Geschützen.

Now Fight!

Gespielt wird entweder mit Maus und Tastatur oder bevorzugt mit einem Controller. Mit Controller wird Mr. Shifty zu einem Dual-Stick Shooter bei dem ihr mit dem rechten Stick die Richtung der Schläge und Teleportation kontrolliert. Alternativ übernimmt dies die Maus.

Die Teleporation hat immer eine fixe Distanz und ihr könnt euch auch nur fünf mal teleportieren bevor ihr kurz verschnaufen müsst um die Energieleiste wieder zu füllen. Neben Fauskämpfen könnt ihr ebenfalls diverse Gegenstände aufsammeln und euren Rivalen an den Kopf werfen.

Eine einzige Kugel der Gegner kann euch bereits töten, also müsst ihr euch immer elegant zwischen ihnen bewegen und rechtzeitig aus dem Sichtfeld verschwinden. Da ihr aber selten nur von einem Gegner sondern gleich von ganzen Gruppen angegriffen werdet gestaltet es sich nicht immer als ganz so einfach.

Während Hotline Miami mit Pixelblut und Retro-Optik und einen hohen Schwierigkeitsgrad bekannt war, setzt das Team Shifty mehr auf eine Cell-Shading Optik und dank Verzicht auf blutike Massaker ist es auch für ein jüngeres Publikum geeignet.

Mir gefällt Mr. Shifty sehr gut. Es ist fordernd, aber dabei nicht so schwer wie Hotline Miami. Die beiden Marken können in meinen Augen sehr gut koexistieren und Mr. Shifty hat einen schöneren Flow und ist deutlich schneller. Das ganze auf das DC-Universum münzen und man hätte ein passendes Spiel für „The Flash“.

Mr. Shifty gibt es auf Steam für Windows und macOS sowie im Nintendo eShop für die Switch und kostet jeweils knapp 15 €.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.