Kategorien
Fashion Geek

Neolog OS – Eine Uhr mit drei Gesichtern

Die Armbanduhren von Neolog sind mehrfach ausgezeichnet mit internationalen Designpreisen. Ich habe sie zufällig in einem Bordmagazin im Flugzeug entdeckt und mir war sofort klar, die musst ich mir in Natura anschauen. Nachdem ich mit der Binären Armbanduhr schon in Richtung Geek Gadget vorgedrungen war, setzt die Neolog in allen Belangen einen drauf.

Neolog OS_006

Die mit einem samtweichem Silikonarmband ausgestattete Uhr fasst und sieht man einfach gerne an. Der Uhrenkörper im sanduhrenförmigen Taillendesign weist links und rechts je eine große Taste auf, und beherbergt in der Mitte ein hochwertiges OLED-Display.

Die rechte Taste aktiviert das Display und schaltet bei wiederholtem Druck zwischen 12/24-Stundenanzeige um. Die linke Taste aktiviert ebenfalls das Display und schaltet zwischen den verschieden Displaymodi um. Das Display ist nach dem Aktivieren etwa vier Sekunden angeschaltet und blendet sich beim Abschaltet sanft nach unten wieder aus.

Alle Neolog Uhren zeigen die Uhrzeit als Menge an. Die Neolog OS bietet dabei zwei Modi und zusätzlich noch die normale Anzeige aus Ziffern.

Beim erstem Mengenmodus werden Stunden, Zehner- und Einerminuten als Strichgruppen dargestellt, dabei zur schnelleren Wahrnehmung in Dreiergruppen gegliedert. Entgegen der gezeigten Grafik ist die Darstellung der einzelnen Gruppen um 90° gekippt.

Neolog OS_007

Neolog_menge_1
Neolog Mengen Modus

Der zweite Modus zeigt die Uhrzeit zusammengesetzt auf den Augen von vier Würfel an. Die Belegung kennt man auch von bekannten Spielwürfeln, wobei die Ziffern 7 bis 9 natürlich noch hinzugefügt werden mussten. Für die Ziffer 0 werden keine Punkte angezeigt. Schaut euch die Grafik an. Erst sieht es nach einem komischen Durcheinander aus, aber hat man es einmal erkannt ist es ein Kinderspiel.

Neolog OS_002

Neolog_wuerfel_1
Neolog Würfel Modus

Die Neolog zeigt, wie minimalistisch und schön das Design einer Uhr sein kann. Genauso werden die Funktionen auf das Elementare beschränkt – die Uhrzeit. Es gibt keine Sekundenanzeige, kein Datum, keine Stopuhr und auch keinen Alarm. Ich schätze dies sehr. Das OLED ist super scharf und die Farbgebung und Helligkeit ist sehr angenehm. Das Silikonarmband fühlt sich herrlich an, “klebt” aber ziemlich an engen Hemdsärmeln, und zieht – wie man auf den Fotos teilweise sieht – auch Staub und Fusseln an. Mit den Augen sieht man den aber bei weitem nicht so stark wie mit dem Makroobjektiv.

Technische Daten

  • OLED-Technologie
  • Quarzsteuerung
  • Doppelte Polycarbonatverglasung
  • Polycarbonatgehäuse
  • verschraubter Gehäuseboden aus hochwertigem 316L Edelstahl
  • antistatisches Silikonarmband mit Bewährungskern aus Hartkunststoff
  • 5 ATM wasserresistent
  • Abmessungen: 40 x 270 x 13 mm (Breite x Länge x Höhe)
  • Armbandbreite: 28 mm
  • geeignet für Armumfänge zwischen 13 und 22 Zentimetern
  • Gewicht: 58 Gramm
  • 2 Jahre Garantie

Shopping

Zu kaufen gibt es die Neolog Uhren direkt bei Neolog im Shop oder auch bei Amazon für 120 €. Die Neolog OS gibt es dabei in vier Farben: Deep Black, Snow White, Warm Gray, Dark Chocolate. Ich hatte Dark Chocolate geordert.

Fotos

Bewertung

gut +
Das Design und die Bedienung gefallen mir wegen des Purismus, den man bekommt. Die Qualität ist hervorragend. Das Display sowie die Anzeigemodi sind faszinierend. Einzig über das Material des Armbandes kann man streiten. Einerseits ist es super weich und angenehm. Andererseits ist das Handling mit Hemden und Staub nicht ganz 100% optimal.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.