Audio & Video

Optoma NuForce BE6

Optoma ist Hersteller von Projektoren für den Geschäfts-, Bildungs- und Home Entertainment-Bereich, sowie für professionelle Audio/Video Anwendungen. Im Audiosegment ist er bereits für seine hochwertige und auch teuren Kopfhörer, DAC-Lösungen und Endstufen bekannt. Mit dem BE6 bringen Sie ihren ersten Bluetooth Kopfhörer auf den Markt.

NuForce BE6 P1180327

Der BE6 ist ein InEar Kopfhörer ist für Audio Enthusiasten, die guten Sound ohne Kabel genießen wollen. Er unterstützt mit aptX und AAC Kompatibilität zwei Standard, die dafür notwendig sind.

NuForce BE6 P1180374

In der Verpackung findet man neben dem Kopfhörer, eine kleine praktische Hülle, darin wiederum ein kurzes USB-Ladekabel, Mini-Kabelverkürzer und drei verschiede Sets von NuForce Silikon Ohrstöpsel, ein weiteres Set ist ein Stabilizer, dieser ist großer als die anderen Ohrstöpsel und ein Add-On zu den anderen Stöpseln. Er wird auf den Kopfhörer geschoben und dann erst der eigentliche Ohrstöpsel. Der Stabilizer sorgt für besseren halt in der Ohrmuschel. Außerdem gibt es noch ein paar Comply Sport Earphone Tips. Diese weichen Schaumstoffartigen Ohrstöpsel, die man mit den Fingern zusammendrückt und sich dann im Ohr langsam wieder entfalten. Dies sind auch die, die ich ausprobiert habe.

NuForce BE6 P1180345

Der Kopfhörer besitzt sehr leichte, spritzgeschütze (IPX3) Gehäuse aus solidem Aluminum. Diese sind super verarbeitet und halten wohl auch so einiges aus. Mir persönlich sind sie allerdings insgesamt ein bisschen zu groß. Sie stehen recht deutlich aus den Ohren hervor. Natürlich macht aber eben auch das Gehäusevolumen einiges des Sounds aus. Heißt großes Gehäuse = der Sound kann besser sein.

NuForce BE6 P1180346

Das Design orientiert sich bei Material und Farbauswahl an den aktuellen Smartphones von Apple, Samsung und Co. Es gibt Kopfhörer in gold/weiß oder spacegrey/grey.

Die Reichweite gibt NuForce mit 30 Metern an. Ich habe nicht nachgemessen, aber ich kann bestätigen, dass sie ordentlich weit funken.

Das Kabel ist im Querschnitt nicht rund sondern eher flach und breit. Es ist 55 cm und kann mit dem mitgelieferten Kabelkürzer temporär verkürzt werden. Dies ist interessant, damit das Kabel bei Bewegungen nicht zu viel reibt auf der Kleidung und stört. Die Kabelfernbedienung biete Lautstärkeinstellungen und eine Aktionstaste. Zum Transport und auch dem sicheren runder Hängen um den Hals kann man beide Ohrstöpsel magnetisch verbinden – kleines Detail, praktisch.

NuForce BE6 P1180348

Das Anfassgefühl des Kabels und der Fernbedienung empfinde ich als nicht so angenehm. Dafür überträgt es aber auch keine Bewegungsgeräusche auf die Ohren.

Die Knöpfe der Fernbedienung sind recht klein, lassen sich aber gut bedienen.

NuForce BE6 P1180367

Fernbedieungsoptionen

  • Laut, Leise Buttons
    • kurz drücken ändert Lautstärke
    • 2 Sekunden halten ist Track zurück/vor
  • Multifunktionsbutton
    • 1x drücken pausiert bzw. startet Wiedergabe
    • 2x drücken während der Pause ist Wahlwiederholung
    • kurz drücken Anruf annehmen
    • lang drücken Anruf abweisen
    • Ein gleichzeitiger Druck von Lauter und Multifunktionsbutton startet Siri bzw. Google Voice. Leider funktioniert dies wohl nur wenn sich der Kopfhörer im Standby befindet. Bei meinen Tests bedeutet dies leider so lange die Musik-App geöffnet ist kann man Siri nicht über die Fernbedienung aktivieren auch wenn man die Musik vorher pausiert hat.
  • Das eingebaute Mic ist ganz okay. Telefonate lassen sich einwandfrei führen und auch Siri versteht einen gut.

NuForce BE6 P1180375

Die Akkulaufzeit ist wie bei jedem Bluetooth-Kopfhörer stark abhängig von der eingestellten Lautstärke. Wer recht leise hört kommt auf bis zu 8 Stunden Lautzeit. Wer sich gerne die Ohren kaputt macht, schafft dies nur eine Stunde am Stück. Der Akkustand wird bei iOS auch in der Statusbar angezeigt.

Aufgeladen wird nicht wie sonst üblich an einem der Ohrstöpsel sondern an der Seite der Kabelfernbedienung.

NuForce BE6 P1180347

Neu entwickelte und patentierte 10mm Treibern sorgen für ordentlichen Klang. Bei der Größe der Treiber kann man auch erähnen warum die Gehäuse, doch relativ groß sind. Bei korrektem Sitz im Ohr klingt der Sound neutral, sauber, gut platziert im Raum, voller Details und ist gleichzeitig volumenstark.

Die Bluetooth-Verbindung funktioniert reibungslos. Der Kopfhörer reconnectet sich schnell. Er kann die Verbindungsinformationen von acht Geräten speichern, ist aber maximal nur mit zweien gleichzeitig verbunden. Das letzte aktive Gerät wird automatisch verbunden, das zweite muss manuell verbunden werden. Das Primärgerät geht beim Audio vor und auch nur dieses kann per Fernbedienung gesteuert werden. Das sekundäre Gerät muss direkt bedient werden und der Sound wird nur wiedergegeben wenn auf dem Primärengerät gerade nichts läuft.

NuForce BE6 P1180365 NuForce BE6 P1180366

Der BE6 teilt seinen Status per englischer Sprachausgabe mit. Diese hört sich aber nicht sonderlich schön an. Ich habe diese daher per Tastenkombination auch deaktivert. So gibt es dann keine lange Ansage über Verbindungsstatus & Co. sondern nur kurze Sounds.

Technische Daten

  • Unterstützte Codecs: HSP 1.2, HFP 1.6, A2DP 1.2, AVRCP 1.4 , APT-X, AAC
  • Betriebsbereich: 30 Meter
  • Kabelfernbedieung: Multifunktion, Phone, Transport, Lautstärke, Pairing, Voice Prompts Activation

NuForce BE6 P1180330

Mich stören im Gesamtbild nur die recht billigwirkende Oberfläche des Kabels und der Fernbedinung und der komplizierte Tastenshortcut für Siri. Die Gehäuse der Ohrstöpsel empfinde ich als ein wenig groß. Ich bin für einen InEar-Bluetooth-Kopfhörer zum Preis von 130 € schon erstaunt über die Aluminiumverarbeitung und den Klang. Der Kopfhörer macht viel richtig.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.

1 Kommentar Neues Kommentar hinzufügen

  1. Seit Car. einer Woche habe diese In Ear Kopfhörer und bin absolut zufrieden. Da ich kein Spezialist bin, sondern nur ein einfacher User, kann ich sagen das die Verarbeitung und das gelieferte Zubehör mehr als zufriedenstellend ist. Auch der Zeitraum zwischen den Aufladungen ist akzeptabel, sowie eben auch der satte Sound. Hier findet jeder auch den passenden Öhrstöpsel, es liegen ausreichen dabei. Alles in Allem kann ich diese Kopfhörer nur empfehlen. Lieber etwas mehr zahlen und länger Spaß haben.

Kommentare sind geschlossen.