Audio & Video

Panasonic RP-NJ300B Bluetooth-Kopfhörer

Heute habe ich mal wieder ein paar Bluetooth-In-Ear-Kopfhörer für euch im Test. Als letztes hatte ich das DOCKIN D Move Bluetooth Headset ausprobiert. Dieses Mal habe ich mir mal den auf die Bezeichnung RP-NJ300B hörenden Kopfhörer von Panasonic angeschaut. Ob dieser hält was er verspricht liest ihr hier.

„Small & Light“?

Laut Hersteller soll der Kopfhörer „Small & Light“ sein. Das Small liegt daran, dass die Batterie nicht in die Ohrstöpsel eingebaut wurde, sondern separat im Verlauf des Verbinundskabels verarbeitet wurde. Was aber auch direkt ein kleiner negativer Punkt ist, denn wenn man mit dem Kopfhörer unterwegs ist, kann es schon mal sein, dass dieses „Batteriefach“ im Nacken hängen bleibt und so beim nach rechts oder links schauen mal den Ohrstöpsel aus dem Ohr zieht. Ist mir aber jetzt nicht zu oft passiert. Die Kopfhörer haben ein Gewicht von ca. 14 Gramm und sind damit nicht viel leichter als die von mir bereits getesteten D Move.

4 Stunden 20 Minuten Laufzeit & Quickcharge

Die auf der Verpackung angegebene Laufzeit von über 4 Stunden kann ich nicht minutengenau bestätigen, aber gefühlt kommt das sehr gut hin. 2-3 Tage kam ich mit einer täglichen 1-2 Stunden Nutzung hin. Ist der Akku mal leer, kann dieser relativ schnell wieder aufgeladen werden. Für eine Stunde Spielzeit muss man lediglich 20 Minuten laden. Voll ist es demnach nach ca. einer Stunde und 20 Minunten.

Lieferumfang und Bedienung

Der Kopfhörer kommt drei unterschiedlichen Ohrpassstücken und einem USB-Kabel. Als Stecker fungiert, wie oft, der standardisierte Micro-USB Anschluss. Ein Netzteil zum Laden ist nicht im Lieferumfang enthalten. Außerdem liegt eine Kurz-Bedienungsanleitung in unterschiedlichen Sprachen dabei. Am Kabel befindet sich auf der rechten Seite ein Bedienteil, welches in meinen Augen sehr komfortabel nutzbar ist und auch in der Kurz-Bedienungsanleitung gut erklärt wird. So habt ihr nicht nur die Möglichkeit den Kopfhörer lauter und leiser zu stellen, sondern könnt auch einen Song vor- und zurückspringen. Ihr könnt die Musik stoppen, Anrufe annehmen oder auch abweisen. Die Kopfhörer gibt es übrigens in drei Farben: Schwarz, Weiß und Blau.

Verbindung, Tragekomfort und Klang

Der Kopfhörer, der über Bluetooth verbunden wird, greift dabei auf die Profils A2DP, AVRCP, HSP und HSP zurück. Die Entfernung zwischen der Geräten kann bis zu 10 Meter betragen. In meinen Tests hatte ich keinerlei Probleme mit der Verbindung. Der Kopfhörer trägt sich wie ein guter kabelgebundener Kopfhörer und wirkt auch nicht wirklich schwerer, da der Akku im Nackenbereich kaum zu spüren ist. Die Kopfhörer sind nicht Schweiß oder Spritzwasser geschützt. Der Klang der Kopfhörer ist nach meiner Einschätzung sehr gut. Musik und Podcasts konnte ich ohne Probleme angenehm hören. Klangvoll mit ausreichenden Höhen, Mitten und Bässen.

Fazit

Für mich aktuell die Kopfhörer meiner Wahl, auch wenn ich sie nicht beim Sport oder an regnerischen Tagen draußen tragen kann und ich sie bei Kopfbewegungen manchmal etwas nachrücken muss. Der Klang ist für mein Empfinden sehr gut. Preislich liegen diese aktuell bei ca. 46 €, die ich durchaus akzeptabel finde.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.