Prinz Apfel: Ewiger Kalender

Die Tage im Jahr 2016 sind gezählt. Nur noch knapp zwei Monate, bis wir ins Jahr 2017 wechseln. Für mich war es daher allerhöchste Zeit meinen 2016er Prinz Apfel Kalender gegen einen neuen auszutauschen. Auch dieses Jahr möchte ich euch dieses Kunstwerk wieder ans Herz legen.

Mach dein Leben bunter

Es ist mein mittlerweile dritter Kalender aus dem Prinz Apfel Imperium und ich bin immer noch höchst erfreut über die liebevolle Gestaltung jeder einzelnen Seite. Diese Kalender sind ein Kunstwerk! Für Design- und Illustrations-Liebhaber gibt es aktuell meiner Meinung nach keinen schöneren Taschenkalender auf dem Markt. Dieses Jahr habe ich mich allerdings gegen den klassischen Ringbuch-Taschenkalender entschieden. Bei mir zieht 2017 der sogenannte „Ewige Kalender“ ein.

Ewiger Kalender: Hardcover

Es handelt sich hierbei um einen qualitativ hochwertigen Hardcover Kalender in der Größe DIN A5, der ohne ein herkömmliches Kalendarium auskommt. Ihr findet auf einer Doppelseite die Wochentage von Mo-So und könnt das Kalendarium (Jahr, Monat, Tag) individuell und nach Bedarf eintragen.

prinzapfel_ewigerkalender-11

Ich habe mich für die Lila-Variante (es gibt noch eine schwarze Version) entschieden. Das Cover ist geprägt und der Titel des Ewigen Kalenders schimmert silbern. Im Kalender sind auf insgesamt 128 Seiten wieder niedliche und lustige Illustrationen verteilt.

prinzapfel_ewigerkalender-10

Inhaltlich findet ihr im Kalender 53 Wochen, einen Geburtstagskalender, Notizseiten und eine Jahresübersicht für 2017 (wird als Einlegeblatt separat dazu geliefert). Auf der Rückseite befindet sich – wie auch bei den Taschenkalendern – eine Einstecktasche für allerlei Kleinkram wie Visitenkarten oder Einladungen zu königlichen Kakaopartys.

Im Gegensatz zu den Ringbuch-Taschenkalendern hat der Ewige Kalender zusätzlich noch zwei Lesebänder, die euch helfen euch im Kalender schneller zu orientieren und wichtige Ereignisse oder Tage schnell wiederzufinden.

LESE  Kaweco AL-Sport Füllhalter – Der Immer-dabei-Füllhalter

Fazit

Wie oben schon erwähnt ist es mein bereits dritter Prinz Apfel Kalender. Ich bin völlig vernarrt in diese kleinen Alltags-Begleiter und nutze sie gerne, um meine beruflichen Termine festzuhalten und um mich arbeitstechnisch optimal organisieren zu können. Der Prinz Apfel Kalender bietet mir hierbei alles was ich brauche. Für mich ist er vom Schreibtisch einfach nicht mehr wegzudenken.

Die Hardcover-Variante gefällt mir zudem optisch sehr gut. Im Vergleich zur Ringbuch-Variante wirkt sie deutlich hochwertiger und eleganter. So kann man sich auch mal in professionellen Meetings mit dem Kalender blicken lassen und die Mitschrift-Seiten für seine Notizen im Gespräch verwenden. Den Ewigen Kalender gibt es aber auch in einer Ringbuch-Variante.

Am Ewigen Kalender mag ich den Gedanken, dass ich ihn theoretisch auch über mehrere Jahre hinweg benutzen könnte. Er wächst quasi mit mir. Ob mir bei all meinen Eintragungen der Platz letztendlich reicht, kann ich jetzt natürlich noch nicht sagen. Wir werden sehen. Auf jeden Fall freue ich ich mich darauf auch diesen Kalender in 2017 wieder mit meinen Kritzeleien, Terminen, Mitschriften und Zeichnungen zu füllen.

Doch jetzt erstmal: Kakao und Kekse für alle!
Unterstützt Prinz Apfel – kauft einen Kalender… oder schaut zumindest mal im Prinz Apfel Imperium vorbei!

prinzapfel_ewigerkalender-15