Punkt ES01 Extension Socket

Quickpick

Ich habe schon öfter über Mehrfachstecker berichtet, wobei jeder einen speziellen Einsatzzweck hatte. Nicht anders ist es beim Punkt. ES01 Extension Socket, aber dennoch ist er ganz anders. Er hat einen anderen Ansatz – er ist in erster Linie ein Designprodukt. Dies schlägt sich auch im Preis nieder, der im Vergleich zum Standard-Mehrfachstecker einfach mal immens ist: etwa 120 €. Was bekommt man dafür?

Man bekommt Schweizer Design, dass Funktion und Design in einem bietet. Von außen sieht man eine schlichte Kuppel, die auf dem Boden unauffällig ihre Dienste verrichtet. Oben in der Mitte befindet sich ein grauer Powerschalter, der die fünf unter der abnehmbaren Kuppel versteckten Steckdosen schaltet.

Finally a solution to the cable clutter that plagues modern lifestyles and makes a mess of interiors. All of your cables and plugs converge neatly in the ES 01 Extension Socket, tucked away under its sleek rounded lid. Convert cable chaos into a clean design feature for the home or office.

Die Kuppel kann man mit einer kleinen Drehung öffnen und dann abnehmen. Bei den fünf Steckdosen handelt es sich um die großen Varianten, so dass alle Geräte angeschlossen werden können. Durch die Anordnung im Kreis stören sich die Stecker nicht gegenseitig und es können auch mittelgroße Netzteile genutzt werden ohne dabei eine andere Steckdose zu blockieren. Die Kabel der Stecker laufen dann ohne Druck oder Zug am Kabel unter der Kuppel in alle gewünschten Richtungen.

Natürlich schaut ES01 nicht nur gut aus. Die Positionierung der Steckdosen ist clever. Die Verarbeitung ist hochwertig. Hergestellt und Italien in Handarbeit. Die Elektronik besitzt einen Überspannungsschutz und das schicke 3m-Kabel eine gute Textilummantelung.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters.
Informationen zu ethischen Grundsätzen.

2 Kommentare

  1. Wie sieht es mit der Hitzeentwicklung bei Steckernetzteilen (iPad-Netzteil z.B.) aus unter der Kappe?

    • Das hängt natürlich vom Netzteil, dessen Leistung und dem persönlichen Nutzungsverhalten ab. Bei mir war dies bisher bei keinem Netzteil ein Problem. Dennoch sollte man dies natürlich für jedes Netzteil erst einmal ein paar Stunden/Tage prüfen, damit es zu keinem Schaden kommt.

Kommentare sind geschlossen.