Gaming-Hardware

Razer Raiju

Nachdem ich mir für euch die beiden Nacon Pro Controller für die PlayStation 4 angeschaut habe, habe ich mir mal den Razer Raiju bestellt. Dieser liegt preislich über dem was man für den Nacon derzeit bezahlt, bietet allerdings ein Layout, welches dem des DualShock 4 Controllers der PlayStation gleicht.

Lieferumfang und Möglichkeiten

Der Razer Raiju kommt in einer soliden Verpackung zu euch nach Hause. Der Controller ist dabei in einer robusten Tasche verpackt. Das drei Meter lange geflochtene Kabel ähnelt dem des Nacon Controllers. Die Analog-Sticks sind mit zwei optionalen Gummikappen versehen, welche bei mir beim ersten Spielen direkt von den Sticks rutschten.

Zusätzlich zu den vom DualShock gewohnten Tasten bietet der Razer Raiju zwei zusätzliche Trigger an der Unterseite, welche abgenommen werden können, und zwei Bumpertasten an der Kopfseite. Diese vier zusätzlichen Knöpfe können on-the-fly programmiert werden. Es ist also keine zusätzliche Software, wie beim Nacon Controller notwendig. Außerdem gibt es vier weitere Knöpfe. Mit diesen könnt ihr zwischen zwei Profilen wählen oder diese programmieren, Ihr könnt euer Headset muten und die Lautstärke anpassen. Dies funktioniert aber nur, wenn das Headset über den Controller angeschlossen ist und nicht wireless mit der PlayStation verbunden ist.

Verarbeitung

Puh, über die Verarbeitung kann man nun echt streiten. Ich persönlich habe für den Preis mehr erwartet. Die Aktionsbuttons und das D-Pad fühlen sich für mich an wie aus billigem Plastik. Die Gummikappen rutschten, wie oben geschrieben, bereits beim ersten Spielen von den Analogsticks. Ansonsten liegt der Controller mit einem Gewicht von ca.  350 gramm gut in der Hand. Dafür sorgen auch die gummibeschichteten Seitengriffe.

Razer Raiju Fazit

Ich hab mich die letzten Wochen an den Nacon Controller gewöhnt. Zwar ist es toll, dass das Layout des Razers dem des DualShock Controllers nachempfunden wurde, aber auf Grund der Verarbeitung und der erweiterten Möglichkeiten würde ich euch ehrlich gesagt eher den Nacon Controller empfehlen.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.