Search and Hit Enter

Red Dead Redemption 2 – Erster Eindruck

Vor fast achteinhalb Jahren hat Rockstar Games mit dem ersten Teil von Red Dead Redemption ein riesen Erfolg gefeiert. Über 14 Million mal soll der erste Teil verkauft worden sein. Nun erschien am vergangenen Freitag der langersehnte zweite Teil. Da das Spiel mit angeblich über 65 Stunden Spielzeit sehr umfangreich ist, haben wir uns entschieden euch heute einen ersten Eindruck zu vermitteln und dann, wenn wir weiter fortgeschritten sind ein weiteres, abschließendes Review zu präsentieren.

Doch worum geht es überhaupt in Red Dead Redemption 2? Ihr findet euch als Arthur Morgen im Jahre 1899 wieder, also 12 Jahre vor dem ersten Red Dead Redemption Teil. Als Gesetzloser versucht ihr als Mitglied einer Bande dem Ende der “Outlaws” Ära entgegen zu wirken.

Aktuell bin ich bei knapp 15% der Story angelangt. Die Details und Möglichkeiten im Spiel sind schier unglaublich und damit mein ich jetzt nicht mal die Grafik, die für ein Openworldspiel sehr gut ist. Der Wilde Westen ist in Red Dead Redemption 2 wie ich es mir vorstellen würde und ihr könnt einfach alles mögliche machen, was ihr euch nur vorstellen könnt. Jeder Charakter, den ich bisher getroffen habe, könnt ihr begrüßen oder verärgern. Auch Überfälle sind möglich. Euer Pferd lernt euch immer mehr zu vertrauen, wodurch ihr so neue Fähigkeiten freischaltet.

Am Wegesrand könnt ihr, wenn ihr wollt, hin und wieder kleine Nebenaufgaben lösen, in dem ihr zum Beispiel einer Frau helft, die ihr Pferd verloren hat oder ein Überfall auf die Postkutsche vereitelt. Außerdem kann man überall sein Lager aufschlagen und dort schlafen oder kochen. Man kann Angeln, Holz hacken und und und… 

Der erste Eindruck vom Spiel ist, wie sich vielleicht vermuten lässt sehr gut. Ich hab viel Spaß im Spiel , bin aber auf der anderen Seite fast erschlagen von den Möglichkeiten, an die man zum Glück durch die Story langsam rangeführt wird. 

Bin nun gespannt, wie es weiter geht und was mich noch alles erwartet und werde dies sicherlich bald in einem kompletten Review niederschreiben. 

Red Dead Redemption 2 gibt es für PlayStation 4 und Xbox One. Es ist bei Amazon für ab 52,50 Euro zu haben, aber natürlich auch in den jeweiligen Stores.

Ich spiele übrigens mit Arthur Morgen auf der PlayStation 4 Pro und reite jetzt einfach weiter in den Sonnenuntergang. 

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.