Search and Hit Enter

Retro SmartWatch: iPod Nano

Schon seit einigen Jahren habe ich einen iPod Nano der 6. Generation. Quadratisch, praktisch und klein ist er. Ich habe einige Wochen nach dem Kauf des iPods auch zwei passende Armbänder bestellt. Diese Armbänder waren damals und sind heute noch das Highlight der iPod Nano Generation. Angeblich waren genau diese Form des iPods und die Idee mit den Armbändern auch der Startschuss für Apple über eine Apple Watch nachzudenken und diese Idee weiterzuentwickeln.

Ich nutze aktuell die Zeit bis zum Frühjahr um mit dem iPod Nano nochmals für mich auszuprobieren, wie ich mit dem Gerät von der Größe am Arm klar komme. Die Maße entsprechen ganz gut der kommenden Watch.

Grundsätzlich waren beide Armbänder, die ich gekauft habe von guter Qualität und halten den iPod Nano sicher am Handgelenk. Gerade das hier gezeigte iWatchz Element passt perfekt zum Design des iPods. Das zweite Armband ist ebenfalls aus Metall, diesmal in schwarz. Hier lässt sich der iPod nur mit Werkzeug einsetzen und entnehmen, dafür ist der Nano aber auch gut gepanzert. Aktuell bekommt man das Armband wohl nur noch von einem anderen Anbieter. Dafür kostet es aber auch nur noch einen Bruchteil.

Retro SmartWatch iPod Nano 22

Für mich hat der iPod Nano genau die richtige Größe als Uhr. Noch Größer darf eine Uhr aber auch nicht sein. Er ist mir nicht zu dick und stört mich beim Tragen am Tag erstmal so nicht. Ich persönlich werde mich wohl erst einmal für das Silikonarmband bei der Apple Watch entscheiden. Ich habe die Hoffnung, dass sich dies noch ein bisschen besser ans Handgelenk anschmiegt und es beim Ablegen des Handgelenks auf dem MacBook weniger Druck ausübt. Das Metallarmband ist zwar schick aber nicht in jeder Lebenslage so komfortabel.

Das kleine 1,55″ Display löst sich mit meinen recht kleinen Händen noch ganz gut bedienen, allerdings gibt es auf dem Nano auch nur recht große Touch-Elemente. Ich denke die Digitale Krone wird den Bedienkomfort bei der Apple Watch noch ein ganzes Stück voranbringen.

Mit macht der iPod Nano als (Un-)SmartWatch jetzt schon, dabei kann er nicht viel mehr als Musik abspielen und Watch Faces anzeigen. Das erste SDK der kommenden Watch wird in seinen Funktionen noch recht begrenzt sein, stört mich persönlich aber nicht so sehr. So wächst man selbst mit der Zeit auch bisschen in die Funktionalität einer SmartWatch herein. Gespannt bin ich auf die Akkulaufzeit.

Welche SmartWatches habt ihr denn schon ausprobiert und mit welchem Erfolg?

No Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.