Search and Hit Enter

Sandisk Extreme 510 Delivery⁩

Ich bin gerade dabei mein Computer-Setup mal wieder ein bisschen umzustellen. Ich möchte von meinem 15″ rechtsunten Macbook weg zu einem mobilerem 13″ MacBook, das gerne auch nicht die stärkste Ausstattung haben muss. Die Aufpreise für CPU, RAM und gerade auch SSD sind zu teuer und bei einem Wiederverkauf des Gerätes bekommt man für diese Upgrades immer nur einen Bruchteil des Preises wieder. Für mich bedeutet dies zu schauen was kann ich mir an BTO-Upgrades beim Macbook-Kauf sparen und stattdessen extern nachrüsten kann.

Dank schneller Interfaces mit USB 3 ist dies mittlerweile zum Glück kein Problem mehr. Doch wenn es um die drei Punkte von oben geht (CPU, RAM und SSD) dann bleibt hier nur ein Punkt über – die SSD. Praktischerweise hatte ich gerade jetzt die Chance mir genau eine passende externe SSD anzuschauen, die meinen Ansprüchen entsprach. Die Sandisk Extreme 510 Delivery⁩.

Die Sandisk Extreme ist eine besonders kleine und praktische SSD für unterwegs. Und genau der Punkt der Mobilität war mir wichtig. Ich möchte mit dem kleinerem MacBook mobiler werden und da muss der zusätzliche Speicherplatz auch mobiler sein. Die Sandisk Extreme ist etwa halb so groß wie ein Smartphone und mit bis zu 415 MB/s Durchsatzgeschwindigkeit ordentlich schnell (etwa 4x so schnell wie eine HDD oder eine schon schnelle SD-Karte). Für mich ideal um meine große Capture One Bibliothek mit herumzutragen. An meinem MacBook komme ich auf Benchmarkergebnisse von etwa 380 MB/s.

Das Gehäuse der Sandisk Extreme 510 Delivery⁩ finde ich vom Design her eher nicht so schön, aber dafür hält das Teil einfach einiges aus. Es ist robust, stoßfest und IP55 konform. Die gummierte Oberfläche ist unempfindlich gegen Kratzer und ein bisschen Wasser ist auch kein Problem. Der USB-Anschluss ist versteckt unter einer kleinen Klappe angebracht. Ich hätte einen USB-C Anschluss gut gefunden, den gibt es hier aber leider noch nicht. Mithilfe des Metallrings lässt sich das Laufwerk zudem leicht an einer Tasche befestigen. Ich habe dafür ein einfach Paracord und einen Nite Ize Karabiner benutzt.

Gerade den Punkt, dass die SSD total pflegeleicht ist, finde ich cool. Einfach in die Tasche werfen, an den Rucksack hängen oder in die Hosentasche stecken ohne sich über Kratzer, Dellen oder Datenverlust Gedanken machen zu müssen.

Um nochmal den Bogen zu BTO-Upgrades zu spannen: Bei Apple kostet das Upgrade von 128 GB zu 512 GB SSD 500 €. Die Sandisk Extreme 510 Delivery⁩ mit 480 GB Speicherplatz kostet 199 €. Klar nicht ganz so schnell wie der Macbook interne Speicher, aber dafür viel günstiger und variabler einsetzbar.

Cooles kleines Teil.

Ich bedanke mich beim Hersteller für die Bereitstellung des Testmusters. Informationen zu ethischen Grundsätzen.