Kategorien
Audio & Video

Sennheiser HD 449

Der kabelgebundene Sennheiser HD 449 ist für seine Größe ein Leichtgewicht. Sennheiser vertreibt ihn als geschlossenen ohrumschließenden Kopfhörer für zuhause und unterwegs. Für unterwegs ist er mir allerdings zu groß, wenn auch sein geringes Gewicht es ohne Probleme zulässt.

Klanglich ist der HD 449 sauber und recht neutral – nicht bass- und nicht höhenlastig. Man kann mit ihm viele Stunden angenehm und bequem hören. Der Klang ist gut, allerdings ist der Sound kein wirkliches Erlebnis. Ich finde ihn irgendwie einwenig langweilig.

Sennheiser HD 449 7

Die Verarbeitung ist gut, allerdings ist es dem Wunsch nach dem geringen Gewicht geschuldet, dass sich die Kunststoffkonstruktion und die Kunstleder-Ohrpolster nicht wirklich hochwertig anfühlen im Vergleich zu einem Kopfhörer der für den Heimbetrieb gebaut ist. Das Gewicht hilft natürlich immer einen hochwertigen Eindruck vorzutäuschen, dies fehlt hier.


Technische Daten

  • Impedanz 32 Ω, Audio-Übertragungsbereich 16 – 24000 Hz, Schalldruckpegel bei 1 kHz, 114 dB
  • 3,5-mm-Klinkenstecker, 6,3-mm-Adapter, abnehmbare Kabel (1,4 m und 3 m)
  • Geschlossenes, ohrumschließendes Kopfhörerdesign schirmt gegen störende Umgebungsgeräusche ab
  • Leichtes und ergonomisches Design sorgt für höchsten Tragekomfort
  • Transporttasche zur sicheren Aufbewahrung und eine Kabelverlängerung für zusätzlichen Komfort
  • Optimiert für tragbare Wiedergabegeräte wie MP3- und CD-Player, iPad, iPod, iPhone und Mobiltelefone

Da der Kopfhörer speziell für den mobilen Einsatz entwickelt wurde, vermisse ich einen Zusammenklappmechanismus und besonderes auch eine Kabelfernbedienung.

Seine Nische als Großer für Unterwegs füllt er allerdings durch seine Kombination aus guten Klang und Tragekomfort gut.

Kaufen kann man den Sennheiser HD 449 für etwa 65 € bei Amazon.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.