Kategorien
EveryDayCarry

Spyderco Taschenmesser Bug Knife C133P

Ich war in den letzten Wochen auf der Suche nach einem guten und günstigem Taschenmesser und bin dabei zufällig über das Spyderco Bug Knife gestolpert. Für gerade mal 9 € musste ich es einfach zum Spaß bestellen.

Gadget_IMG_0637_20150204_1316

Interessanterweise ist aus dem Spaß seit der Lieferung ein ständiger Begleiter geworden. Der Name Bug Knife kommt wohl zum einen vom Firmenlogo und zum anderen von der Größe des Taschenmessers.

Gesamtlänge 7,4 cm. Klingenlänge 3,3 cm. Klingenstärke 1,8 mm. Gewicht 12 g. – Das Ding ist ein Winzling und gerade deshalb ist er immer dabei. Ich selbst habe das Messer einfach immer in der Kleingeldtasche der Jeans, da stört es einfach nie und ist immer griffbereit. Auch am Schlüsselbund oder im Kleingeldfach des Portmonees ist es gut verstaut.

Bei dem Messer handelt es sich um einen Slip-it Folder (auch Slipjoint genannt). Dies bedeutet die Klinge verriegelt nicht, sondern wird durch die Kraft der Rückenfeder offengehalten. Daher sollte man bei der Benutzung behutsam und nicht so grob sein bei der Benutzung. Also die Standardvariante des Taschenmessers, wie man es auch von den Schweizer Taschenmessern kennt.

Für 9 € darf man kein vollwertiges HighEnd Messer erwarten, dafür ist es auch einfach zu klein, aber es ist komplett aus Edelstahl gefertigt und bisher auch ordentlich scharf. Post oder Pakete öffnen, Lebensmittelverpackung aufschneiden, Apfel schneiden und so weiter alles klein Problem. Kleines Alltagswerkzeug eben für das man fast täglich einen Einsatzzweck findet.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.