Kategorien
Fotografie & Filmen

Mini 360° Pan Kugelkopf

Einen kleinen Überblick über meine Fotoausrüstung habe ich euch bereits gegeben. Ich werde bei den nächsten Artikel zwischendurch immer mal wieder zeigen, was ich mir noch neues angeschafft habe um die Ausstattung zu vervollständigen. Heute kam ein kleiner Kugelkopf aus China an. Dieser ist dem Manfrotto 484RC2 sehr ähnlich. Nur, dass der Manfrotto etwa 50 € kostet […]

Kategorien
Fotografie & Filmen

Blogstöckchen: Mein Kamera-Setup

Da immer wieder die Frage nach meinem Kamera-Setup kommt, schreibe ich hier einfach mal einen kleinen Überblick. Ist ja auch nicht so komplex und mache ein Blogstöckchen daraus. Ihr könnt es gerne mitnehmen! Seit etwa Mitte 2011 nutze ich eine Panasonic GF2 (Amazon-Link). Diese gehört zu den Micro-Four-Third Kameras. Sie besitzt also wie Spiegelreflexkameras auswechselbare Objektive […]

Kategorien
Fotografie & Filmen Hardware

Eye-Fi Mobile X2

Die Eye-Fi Share Video habe ich euch bereits vor einiger Zeit vorgestellt. Kurzer Rückblick – die Eye-Fi Karten sind SD-Speicherkarten mit eingebautem WiFi. So kann man seine Fotos und Videos von seiner Kamera direkt über das Wlan an seinen Mac schicken oder auch an verschiedenste Onlinedienste wie Flickr, Facebook, Picasa, YouTube, eigener FTP-Server und viele […]

Kategorien
Apple EveryDayCarry Fotografie & Filmen

The Glif – iPhone Stativhalterung

Das iPhone macht gute Fotos und auch ordentliche HD Filme, aber es gibt eine Sache, die einen sehr schnell beim Knipsen und Filmen stört: man muss das iPhone immer selbst festhalten und verwackelt oft Videos. Ein Schraubgewinde für ein Stativ, wie man es an jeder billigen Digitalkamera findet, gibt es am iPhone nicht. Und genau hier haben sich Tom Gerhardt und Dan Provost Gedanken gemacht, wie man dies möglichst angenehm ändern kann.

Kategorien
Apple Fotografie & Filmen

Eye-Fi Share Video

Die Eye-Fi Share Video ist eine SDHC Karte mit 4GB Speicherkapazität. Das Besondere an dieser SD-Karte ist, dass sie gleichzeitig eine Wlan-Karte enthält. Und genau dies macht den besonderen Reiz daran aus. Also, die Karte auspacken und ins Macbook stecken. Los gehts. Die Software ist auf der SD-Karte mit geliefert. Einfach den Eye-Fi Manager ins […]