Stamp – Streaming-Musiksammlung umziehen

Ich habe ein Jahr Deezer benutzt und ein paar Tage auch mal mit Spotify herumgespielt. Hängengeblieben bin ich aber bei Apple Music. Da man bei jedem Dienst seine eigenen Sammlungen und Playlisten pflegt und die Dienste alle natürlich keinen eigenen Export/Import für die Konkurrenz bieten, muss man sich hier bei einer Drittanbieterlösung bedienen. Ich habe daher…

Lies weiter

Pimp My Car: Aktuelle Musik für’s alte Autoradio

Wer ein altes Auto hat, kennt das Problem: man hat z.B. ein Musik-Abo bei Spotify und ist es mittlerweile gewohnt seine Musik zu streamen. Was aber, wenn das Autoradio mir keine Möglichkeit bietet meine Musik von meinem Smartphone abzuspielen? Die Handylautsprecher schaffen nicht annähernd die gewünschte Lautstärke und im Auto mit einem separaten Bluetooth Lautsprecher zu fahren…

Lies weiter

Sonos im NerdCave umgestellt und MacBook angeschlossen

Ich bin heute morgen auf die geistreiche Idee gekommen meinen Sonos Play:5 im NerdCave von der einen Seite des Raumes auf die andere zu stellen. Bisher stand der Lautsprecher in meinem Rücken und ein bisschen zu niedrig. Außerdem war die Platzierung im Raum insgesamt nicht so glücklich für den optimalen Klang.

Lies weiter

VOX – kostenfreier SoundCloud Player für OS X mit HQ

SoundCloud ist zurzeit eine meiner liebsten Quellen für Musik. Die Tracks, Remixe und DJ-Mixes machen Spaß und durch die Follows, Likes und Reposts findet man leicht neue Musik und Künstler und dann ist das ganze auch noch kostenfrei. Gestört hat mich bisher, dass es keinen Player für OS X gibt, auch wenn ich die meisten Zeit…

Lies weiter

Gänzlicher Abschied von iTunes zu NAS und Sonos

Aktuell geht auch bei mir der Trend immer weiter hin zu Musikstreamingdiensten, langsam aber sicher kann iTunes bei mir vom Mac gelöscht werden. Ich höre den Großteil meines täglichen Musikbedarfs über Deezer, SoundCloud oder Internetradio. Dabei dient zu Hause fast ausschließlich das Sonos System als Wiedergabepunkt.

Lies weiter

Fitness, aber nur mit Musik

Sich alleine an die tägliche Portion Sport zu machen ohne Musik geht gar nicht. Kopfhörer rein und einen ordentlich Beat auf die Ohren – muss ich haben hast läuft da nichts. Dank Streaming-Diensten spart man sich das kaufen von entsprechenden Tracks und die Zusammenstellung erledigen auch andere für einen :)

Lies weiter

Posts navigation