Search and Hit Enter

Mini 360° Pan Kugelkopf

Einen kleinen Überblick über meine Fotoausrüstung habe ich euch bereits gegeben. Ich werde bei den nächsten Artikel zwischendurch immer mal wieder zeigen, was ich mir noch neues angeschafft habe um die Ausstattung zu vervollständigen.

Heute kam ein kleiner Kugelkopf aus China an. Dieser ist dem Manfrotto 484RC2 sehr ähnlich. Nur, dass der Manfrotto etwa 50 € kostet und dieser nur 15 €. Ich wollte mir das günstige Produkt einmal anschauen um es mit der teureren Konkurrenz vergleichen zu können.

Continue Reading

Blogstöckchen: Mein Kamera-Setup

Da immer wieder die Frage nach meinem Kamera-Setup kommt, schreibe ich hier einfach mal einen kleinen Überblick. Ist ja auch nicht so komplex und mache ein Blogstöckchen daraus. Ihr könnt es gerne mitnehmen!

Seit etwa Mitte 2011 nutze ich eine Panasonic GF2 (Amazon-Link). Diese gehört zu den Micro-Four-Third Kameras. Sie besitzt also wie Spiegelreflexkameras auswechselbare Objektive und einen größeren Sensor (17,3 x 13 mm) als Kompaktkameras. Dieser ist allerdings immer noch kleiner als bei den großen DSLRs. Außerdem besitzt sie keinen Spiegel! Die Gesamtgröße ist der nächste Unterschied zu den altbekannten DSLRs – die Kamera ist sehr viel kleiner und eher in der Klasse der größeren Kompaktkameras anzusiedeln (112,8 x 67,8 x 32,8 mm bei 265 g).

Continue Reading

Joby Gorillamobile für iPhone 4(S)

Schon das iPhone 4 hat eine fantastische Kamera. Das neue iPhone 4S setzt hier jedoch noch deutlich einen drauf! Mit dem neusten iPhone aus dem Hause Apple kann man so ziemlich allen Point-and-shoot Kameras Paroli bieten. Leider wird es schwierig, das iPhone irgendwo zu befestigen um noch ruhigere Bilder oder Videos zu schießen. Eine Möglichkeit wäre der von uns bereits getestete Glif. Es gibt aber natürlich auch Nutzer, denen die Möglichkeiten des Gliff nicht ausreichen und ihr iPhone auch in „ungewöhnlicheren“ Situationen und Stellen nutzen möchten.

Continue Reading

iCade – das iPad wird zur Spielhalle

Nachdem ich in den letzten Tagen schon das iControlpad für iOS und Mac sowie die Xbox 360 Controller vorgestellt habe, geht es jetzt spielerisch auf dem iPad weiter. Mit dem iCade wird das iPad zum hauseigenen Spielhallenautomaten.

Viele Ältere kennen die großen, Kleingeld vernichtenden, Arcadekisten aus den Spielhallen noch. Heute sieht man sie leider viel zu selten. Nur in Japan sind sie wirklich noch bekannt und beliebt.

Doch es hat immer viel Spaß gemacht an den Dingern zu zocken. Die Spiele waren meist recht simple, aber dennoch motivierend. Zwei Eigenschaften, die viele iPad Spiele auch besitzen. Also warum nicht die guten alten Zeiten mit neuer Technik und neuen Pixelgames wiederbeleben und nach Hause holen. Genau dies tut das iCade von ION Audio.

Continue Reading

Xbox 360 Controller – perfekte Spielekontrolle am Mac

Dank Steam und Mac AppStore kommen auch die Zocker unter den Mac-Usern seit einigen Monaten zu mehr und mehr guten Spielen. Doch wer zockt schon gerne mit Tastatur und Maus. Ich habe als alter Videospieler immer gerne einen Controller in der Hand. Und jetzt kommt das „Verwerfliche“: den besten Controller, den ich kenne baut Microsoft, den Xbox 360 Controller.

Zwei Analogsticks, die man auch noch klicken kann. Ein Digikreuz, vier Actionbuttons, zwei Schulterbuttons, zwei Schulteranalogschalter, Start, Select und Guide-Button reichen eigentlich als Auswahl für jedes Spiel, was man so hat. Kabellos, läuft er mit normalen Mignon-Akkus und ergonomisch perfekt für meine Hände ist er auch noch. Warum also noch lange nach einer Alternative suchen?

Continue Reading

iControlpad – Joypad für iOS und Mac

Wozu braucht man heutzutage noch Sony oder Nintendo, um unterwegs was zu zocken, wenn man iPhone, iPod Touch oder iPad hat?

Es gibt eigentlich meiner Meinung nach nur noch einen Grund: Man möchte als alter Zocker gerne ein Joypad in der Hand haben! Genau hier kommt das iControlpad ins Spiel.

Das iControlpad (kurz iCP) ist ein Controller für iPhone, iPod Touch, iPad und auch Mac. Da der Controller über Bluetooth mit dem Gerät gekoppelt wird, und dann auf bekannte Standards zurückgreift, funktioniert dieser auch mit jedem anderen PC oder Smartphone, die Bluetooth unterstützen.

Continue Reading

The Glif – iPhone Stativhalterung

Das iPhone macht gute Fotos und auch ordentliche HD Filme, aber es gibt eine Sache, die einen sehr schnell beim Knipsen und Filmen stört: man muss das iPhone immer selbst festhalten und verwackelt oft Videos. Ein Schraubgewinde für ein Stativ, wie man es an jeder billigen Digitalkamera findet, gibt es am iPhone nicht. Und genau hier haben sich Tom Gerhardt und Dan Provost Gedanken gemacht, wie man dies möglichst angenehm ändern kann.

Joby Gorillamobile

Kameras in Mobiltelefonen haben einen langen Weg hinter sich gebracht. Am Anfang gab es nur wenige Modelle mit eingebauten Kameras, und diese waren auch eher nur ein Spielzeug. Die aktuellen Telefone wie das iPhone 3GS können dank ordentlichen Auflösungen und Autofokus sehr gute Bilder machen. So machen die Fotos von Mobiltelefonen heute einen großen Teil der aufgenommenen Bilder aus.

Der Gorillamobile von Joby unterstützt unsere Kreativität beim Bilder knipsen, indem er uns einen größeren dafür Spielraum gibt. Der Gorillamobile ist ein kleines Dreibeinstativ für das iPhone 3G/3GS mit sehr flexibel verstellbaren Beinen.