Wahre Liebe: Lamy Safari

Seit ich mich erinnern kann, bin ich ein absoluter Lamy-Fan: bei meiner Einschulung bekam ich einen Lamy abc – natürlich standesgemäß in rot. Als ich dann nach 4 Jahren die Schule wechselte und auf ein Gymnasium ging, bekam ich einen weißen Lamy Safari Füller von meinen Eltern geschenkt. Vielleicht erinnert sich der eine oder andere noch daran, dass –…

Lies weiter

Penclic B3 – die alternative Maus

So beginnt die Produktbeschreibung der Penclic Mouse B3 aus Schweden. Ganz so einfach ist es allerdings nicht – finde ich. Wer über Jahre hinweg mit herkömmlichen Kugel- bzw. Lasermäusen gearbeitet hat, dem wird es – ähnlich wie mir – sehr schwer fallen sich umzustellen.

Lies weiter

Maglus Stylus by Applydea

Nachdem der Wacom Stylus zwar gut ist, aber die spitzen leider viel zu schnell wieder kaputt sind, war ich mal wieder auf der Suche nach einem neuen einfachen Stylus ohne elektronische Zusatzfunktionen. Ich persönlich nutze mein iPad sehr gerne so wie es auch gedacht ist mit den direkt mit den Fingern doch für gewisse Apps…

Lies weiter

adonit Jot Pro v2

Ich schreibe immer noch dank Notabilty produktiv mit den adonit Jot Stiften auf meinem iPad Mini. Sie sind mein ständiger Begleiter geworden, wenn ich weiß, dass ich vielleicht etwas mitschreiben muss. Paperless rockt! Mit der zweiten Version des Jot Pro hat adonit einige der Features des Jot Touch in den Pro übernommen.

Lies weiter

Adonit Jot Touch

Seitdem ich das iPad mini habe, benutze ich mein iPad noch viel häufiger als vorher und ich möchte es auch viel produktiver verwenden. Daher habe ich zum Beispiel angefangen bei meiner Weiterbildung auf Paperless umzustellen. Meine Notizen schreibe ich jetzt auf dem iPad. Grundvoraussetzung dafür ist ein gute App und ein sehr guter Stift. Der Adonit…

Lies weiter

Adonit Jot Pro

Da ich gerade sowieso bei Stiften war, mache ich doch gleich mal mit einem Stift für die elektronische Schiefertafel – dem iPad – weiter. Der Adonit Jot Pro bietet ein Feature, dass ihn von anderen iPad Stiften wie dem Cosmonaut oder dem AluPen maßgeblich unterscheidet, seine Spitze ist flach und durchsichtig. Dabei ist die Fläche, die dem Touchscreen als Eingabe dient besonders klein. Durch diese Kombination kann man mit dem Jot Pro besonders präzise auf dem Display arbeiten.

Lies weiter

Posts navigation