Keine Kategorie

The Android Life – Hin und her…

Viele haben mich nach meinem iPhone Ende Artikel gefragt, wie ich mit Android klar komme und ob ich dabei bleibe. Hier gibt es heute einen kurzen Überblick.

Hardware

Für viele war die Frage wichtig wie die Hardware des Honor 9 ist? Meine Antwort: Für das Geld einfach top. Alles schnell und flüssig. Kamera ist super. Ordentlich CPU-Power und Arbeitsspeicher sorgen dafür das alle Apps, die ich nutze mehr als einwandfrei zu benutzen sind. Games habe ich keine ausprobiert. Also wenn ihr ein gutes günstiges Android Phone sucht, das Honor 9 kann man gut kaufen. PS: Das Honor 9 ist das rutschigste Handy aller Zeiten.

Honor 9 Global Launch Event

Software

Als nächsten kam die Frage ob ich denn mit dem Honor 9 alles machen kann, was ich mit dem iPhone auch machen kann? Antwort: Mehr oder weniger ja. Alle Standard-Produktiv-Apps gibt es in irgendeiner Form auch für Android und das auch in fast gleicher Qualität. Es ist also kein Problem auch mit Android alles zu erledigen.

 

EMUI, der Standard Launcher des Honors ist nicht zu ertragen, obwohl er sich eigentlich recht stark am iOS Homescreen orientiert. Ich habe daher direkt den Nova Launcher installiert. Ansonsten sieht man auf meinem Homescreen schon was ich so am meisten nutze.

  • Wikipedia App um schnell mal was nachzuschlagen.
  • Bring um den Einkauf zu organisieren
  • WordPress App für diese Blog
  • Twitter für den Noise den man ab und zu braucht
  • Hue, damit mir ein Licht aufgeht
  • Web-Link zum Firmen-Outlook Webaccess
  • Feedly für die tägliche Dosis Nachrichten
  • Songs für Musik zuhause
  • Apple Music für die Musik unterwegs
  • Reddit für lustige GIFs und manchmal auch interessante Links
  • Maps
  • Dieses Telefon-Ding was man selbst nutzt
  • Slack für die Kommunikation im Blog-Team und auf der Arbeit
  • WhatsApp für die Kommunikation mit Freunden und Familie
  • 1Password, damit alles safe ist
  • QuickButton zu meiner Frau
  • Outlook als Headquarter für Mails, Kalender und Kontakte. Sogar im Sync per iCloud.
  • Zur Rechten noch das Quartett aus Fotogalerie, vscocam, Instagram und Kamera für meinen Instagram Account
  • Im App Drawer verstecken sich noch Shopping Apps, Synology NAS Apps und unwichtiger Kleinkram.

Ich komme eigentlich mit einer recht kleinen Gruppe von Apps durch den Tag. Ich versuche das noch weiter zu optimieren.

Wie geht es weiter?

Back to iPhone.

Android ist okay, kann ich machen und nutzen. Möchte ich aber nicht.

Ich bekomme alles erledigt was ich unter iOS auch machen kann. Es gibt aber ein paar Apps, die ich einfach vermisse (z.B. iMessage und Things). Und ansonsten kann ich nur sagen Android macht mir einfach keinen Spaß, ganz im Gegensatz zu iOS. Ich denke das ist auch das wichtigste Merkmal nachdem man sein Wunschgerät aussuchen sollte, es soll einem Spaß machen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.