Kategorien
Fitness Software

Waterminder

Habt ihr schon mal mehrere Tage versucht bewusst darauf zu achten, dass ihr 2 bis 3 Liter Flüssigkeit zu euch nehmt? Ist gar nicht so einfach. But there is an app for that.

Um genau zu sein gibt es massig Apps, die die Wasseraufnahme protokollieren und euch auch an das Trinken erinnern. Ich habe gestern auf die Schnelle eine gesucht, die übersichtlich ist, bei der die Eingabe der Flüssigkeitsmenge schnell geht und die mich ggf. auch erinnert.

Hängen geblieben bin ich bei Waterminder. Die 2 € App für iPhone (und Android), die ich irgendwann wohl schon mal kostenfrei geladen aber nicht genutzt habe, errechnet auf Grund von Geschlecht und Größe einen vorgeschlagenen Wasserbedarf.

Waterminder 2

In den Einstellungen kann man drei Standard-Glas-Größen festlegen und zusätzlich auch noch eigene anlegen. Mir genügen die drei Standardgrößen.

Es gibt eine Quickview über den aktuellen Tagesstand mit Eingabemöglichkeit, einen detaillierten Verlauf und noch Tipps. Diese leider nur auf Englisch.

Waterminder 3

Sehr praktisch ist ist Apple Watch Unterstützung, so muss man nicht nach jedem Glas und jeder Tasse zum iPhone greifen um den aktuellen Stand upzudaten.

Die App ist unabhängig von irgendwelchen Onlinediensten, Fitness Tracker Apps oder Kalorienzählern, was mir ganz gelegen kommt.

Von Jan Kampling

Ich bin der Betreiber dieses kleinen Gadget-Tagebuchs. Tagsüber findet man mich als Medienfachwirt und Mediendesigner arbeitend hinter einem Berg von Displays. Der NerdCave ist mein Rückzugsort.